Bester VHS Videorekorder neu bis 100€?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

VHS ist ein "Schrauberformat" geworden ;-)

Mittlerweile gibt es nur noch leidlich zusammengenagelte Einzel- ud Kombigeräte von LG und Funai (beide waren nie die Besten in VHS und haben die Dinger dann auch noch zwecks billiger Fertigung noch schrappeliger gefertigt werden, als ohnehin schon.

Ein alter gebrauchter Panasonic oder JVC aus den späten 90ern dürfte, obwohl schon tüchtig abgenudelt, deutlich länger halten. Dass vielleicht nicht doch ein kleines Zahnrädchen bricht, kann man nicht ausschließen. Das Schöne ist aber, dass die alten Kisten sehr wartungsfreundlich sind, mit etwas handwerklichem Geschick und technischem Verständnis gut in alle Einzelteile zerlegen und wieder zusammensetzen kann.

Ich gebe den modernen Geräten nicht mehr als 500 Betriebsstunden. Und nicht mal die garantiert. Aber immerhin hat man erst mal Garantie und kann das Gerät umtauschen oder reparieren lassen, ärgerlich ist es trotzdem, dann immer ohne Videorekorder darzustehen und schon wieder ein Band zerknittert zu haben. Den alten Geräten, selbst ohne Wartung, gebe ich noch locker 2000 Betriebsstunden (klingt wenig, aber ist sehr viel). Dass in der Zeit ein altes Kunststoffzahnrad, aus dem die Weichmacher ausgedünstet sind, bricht, kann man natürlich nie ausschließen, wenn du einen guten Schrauber an der Hand hast, kriegt der das aber wieder hin.

Mit etwas Glück bekommst du noch neue Restposten von Panasonic DVD-VHS-Kombigeräten. Das hat zwar mit der alten Panasonic-Qualität der 90er Jahre (grob gesagt alles, wo bei reinen VHS-Geräten das Laufwerk links und nicht mittig eingebaut war - mit den mittig eingebauten Laufwerken baute die Bild- und Verarbeitungsqualität ab - dass beim Kombigerät das Laufwerk links ist, liegt aber eher an der Platzfrage als an einer Rückkehr der Qualität ;-)) aber auch wenn die 90er Jahre Panasonics 5 mal besser und stabiler waren, als die 2000er Generationen, sind auch die 2000er Panasonics immer noch 5 mal besser als die heutigen LG und Funai.

Zudem könnte man den jüngsten Ausfall und das Kombigerät gleich nutzen, unwiederbringliche Aufnahmen endlich mal von VHS auf DVD zu kopieren und alles Wiederbringliche (Filme, Serien) auf DVD zu kaufen/künftig bei TV-Aufnahmen direkt auf DVD aufzunehmen.

Ansonsten wäre vermutlich ein alter Panasonic, gebraucht oder generalüberholt mit 6 oder gar 12 Monaten Gebrauchtgarantie (kommerzielle Anbieter) deutlich sinnvoller, als die schrappeligen Neugeräte.

joyo04 11.03.2014, 16:44

Danke Volker! ;-)

0

Was möchtest Du wissen?