Digitales Fernsehen per Videorekorder und VHS-Kassette aufnehmen

4 Antworten

Kaufe Dir einen billigen DVB-T Receiver. Den steckst Du an den Rekorder und nimmst damit auf. DVB-T ist aber eigentlich nur ein Notbehelf. Du bekommst nicht viele Sender rein und dazu noch nicht einmal in HD, was auf einem LED-TV nicht sehr gut aussieht. Ich würde auf richtige TV über Kabel oder Satellit umsteigen.

Du benötigst für deinen Videorekorder einen separaten DVB-T Empfänger. Diesen schließt du an die 2. Scart-Buchse des Videorekorders an und wählst diese Buchse als Quelle für die Aufnahme. Am Empfänger stellst du das Gewünschte Programm ein. Es gibt auch DVB-T Empfänger die auf USB-Stick oder Festplatte aufzeichnen können, dann benötigst du den Videorekorder für die Aufnahme nicht.

Mein Video Rekorder hat nur eine SCART-Buchse, was jetzt?

0
@Micoud97

In diesem Falle kannst du dich auch die suche nach einem der seltenen DVB-T Recivern mit Modulator machen und diesen Empfänger vor dem Videorekoerder in die Antennenleitung Einschleifen Es gibt Modulatoren auch als externe Geräte.

0

Es ist ein großer Unterschied zwischen analogen Kabelempfang und DVB-T. Mit einem analogen Videorecorder kannst du keine digitalen Sender aufnehmen. Dafür brauchst du einen DVB- T Recorder. Dieser hat dann auch einen DVB-T Receiver integriert. Wärst du von analogem auf digitalen Kabelempfang umgestiegen, hättest du einen DVB-C Recorder gebraucht. Ich hoffe jedenfalls für dich das du viele Sender über DVB-T bekommst. Ich würde nur 15 Sender über DVB-T bekommen.

Dich der neuen Zeit und den heutigen technischen Gegebenheiten anpassen und einen digitalen Videorecorder mit eingebauter oder externer Festplatte kaufen.VHS ist restlos veraltet und bringt abgesehen vom Empfangsteil, das für digitales TV nicht geeignet ist, auch bei Weitem nicht die Qualität eines Digitalrecorders zu Stande.

Und den VHS-Recorder dennoch weiterhin zu nutzen ist bei Digitalem TV absolut unmöglich?

0

Was möchtest Du wissen?