Beste Methode um verunreinigtes (KNO3) Kaliumnitrat zu reinigen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn die Partikel unlöslich sind: auflösen mit heissem Aq.dest bzw Aq.demin (Wasser für Akku reicht normalerweise) und entweder dekantieren oder filtrieren (wenns beim Filtrieren abkühlt, kanns Dir den Filter verstopfen, also auch heisses Waschwasser bereithalten). Lösung hinterher vorsichtig wieder eindampfen, gegen Ende besser eindunsten. Wenn Dus langsam machst, kriegst Du schöne Kristalle. Ist aber verdammt gut löslich und hygroskopisch (weshalb man früher Natron- oder Kalk-Salpeter fürs Schießpulver bevorzugte).

Wenn die Partikel löslich sind: Kaum eine Chance durch Umkristallisieren, da lagert sich zumindest ein Teil wieder molekular verteilt in die Kristalle ein.
KNO3 ist aber billig!

Ist aber verdammt gut löslich und hygroskopisch (weshalb man früher Natron- oder Kalk-Salpeter fürs Schießpulver bevorzugte).

Kaliumnitrat ist von den 3 Substanzen diejenige, welche am geringsten hygroskopisch ist.

0

Kommt drauf an wo man es kauft! oder?

0

Ohne zu wissen, was das für Partikel sind, geht gar nichts. Es könnte ja z.B. Permanganat sein. Sortiere einige aus und versuche, sie in Wasser zu lösen. Dann weisst du vllt. mehr.

ich würde die Verunreinigungen nicht zulassen. Ein Deckel auf dem Behältnis wirkt Wunder.

Ansonsten kommts drauf an, woraus die Verunreinigungen bestehen. Falls dies Holzkohle ist kannst Du tatsächlich abfiltrieren und anschließend kristallisieren.

hmmm weiß echt nicht wie man eine sinnvolle methode da benutzn kann ... wenn dus löst und abfiltrierst dann brauchst du tage bis es wieder auskristallisiert , außer du hast ein heißes sandbad daheim

Sandbad. meinst Du zum Eindunsten?. Kann man sich ganz einfach selber machen: alter Eisentopf (muss ja kein Porzellan sein, Emaille ist auch halbwerd korrosionsfestoder Edelstahl- rostet zwar im Labor auch ein wenig, aber in Grenzen), möglichst trockenen, riesselfähigen Sand rein, fertig. evtl mal vorher durcherhitzen, wird vllt ein wenig stinken die ersten male...

0
@Iamiam

hmm jo^^ weiß nicht wo du jetzt deinen sand herholst , aber daheim würd ich heilerde verwenden , schöne haushaltsalternative^^

0
@Tyrai

Erstmal danke für die antworten! Habe bisher immer kristallines KNO3 gehabt mit ca. 99,.....% Da ich dieses KNO3 aber von einer anderen Quelle habe, kann ich nichts genaues zu diesen verunreinigungen sagen!

Laut des verkäufers wäre es >99% und diese dunklen partikel wären vom herstellungsprozess! Es ist nicht so wie mein bisheriges KNO Kristallin, sondern liegt als Pulver vor!

0

Was möchtest Du wissen?