Beruf der mit Graffiti zu tun hat - welcher?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Dape
Du kannst dich als Graffitikünstler natürlich auch selbstständig machen. Am Anfang musst du dich halt erstmal selbst um deine Aufträge kümmern, da heißt du gehst zu Hausbesitzern, Unternehmen, kleine Geschäfte und zur Stadt und fragst ob sie Interesse an einer von dir gestalteten Wand haben. Gut ist, wenn du etwas von dir vorzeigen kannst, also gemalte Wände (am besten NICHT die T-ups und Tags, die du in deiner City gezogen hast :P). Wenn du kannst richte dir eine Internetpräsenz ein und schreib die Adresse immer neben deine Wände/Aufträge, ansonsten tuts auch ne extra Handynummer oder Email...
Tjoa ansonsten heißt es hustlen, irgendwann kennen dich die Leute und du wirst weiterempfohlen ;)

Also viel Glück bei deiner Karriere!

LG knacki

PS: Such dir eher nen Praktikumsplatz im künstlerischem Bereich, als Maler lernst du vielleicht ein paar Mischtechniken aber viel ist da nicht gewonnen! Ich hab zum Beispiel mal nen Praktikum bei nem Bühnenmaler im Theater gemacht, und der war lustigerweise auch ein ehemaliger writer, von dem ich noch was lernen konnte ;)

Wow, das stimmt. So hatte ich das auch vor mit der Selbstständigkeit. :) Danke, knacki. Gruß Dape. :)

0

hmm meinst du das gefällt dir? graffiti bezieht sich streng genommen nur auf buchstaben die du nach deinen eigenen vorstellungen machst. so musst du dich an kunden anpassen und hast womöglich nichts mit buchstaben am hut... wie wärs mit zugreiniger bei der bahn :D? da hast du immmer graffiti, wenigstens tags wirste da ja täglich sehen

Nein, ich bin gegen Buff. :D Ich will so zum Beispiel jetzt für firma: "DAPE" da jetzt ein Piece an die Wand hauen, sowas. Mullan nach Auftrag. :D

0

Außerdem, ich Male selber seid 2 Jahren. Und ja es gefällt mir. :D

0

Is ne echt super Frage würde mciha cuh sehr sehr interessieren ^.^

Was möchtest Du wissen?