Benzinpumpe defekt?

5 Antworten

Ich hatte letztes Jahr das Problem beim Golf 3, dass er nicht ansprang. Erst 1-2 mal im knappen halben Jahr dann immer häufiger. Mit Bremsenreiniger in den Ansaugtrakt ging es. Wenn er an war , lief er. Nur das Starten war das Problem. Nachdem ich alles erneuert hatte Relais, Steuergerät und Zündschloss stellte ich fest, es war das Diebstahlsteuergerät das den Strom für das Benzinpumpenrelais nicht frei gab. Überprüfen kannst du es wenn Du das Benzinpumpenrelais vorsichtig öffnest und per Hand den Kontakt herbeiführst. Wenn dann bei mehrmaligen Versuchen die Pumpe gleich anspringt ist es zu großer Wahrscheinlichkeit etwas anderes.

Im gleichen Atemzug habe ich auch die Durchflussmenge gemessen. Vorn am Motor. Falls die Pumpe nicht ordentlich arbeitet oder etwas verstopft ist.

Aha ok. Na ein Diebstahlsteuergerät hat meiner soweit ich weiss nicht XD Weisst Du zufällige welches Relais das wäre?

0
@CPUheatfreak

Ob du ein Diebstahlsteuergerät hast kannst Du feststellen wenn Du den Schlüssel öffnest sollte dort ein kleines schwarzes Bauteil sein ( Transponder ) so hast der Wagen dieses. Würde mich bei dem Baujahr wundern wenn er es nicht hat. Eine extra Sicherung für das Steuergerät falls Du die meintest ist bei mir nicht vorhanden.

1

Also! Herangehensweise überprüfen Relais!Gilt für Golf ,aber Skoda ist ja auch VW.

  1. Zündung lahm legen (durch abziehen des Dreifachstecker am Zündverteiler.
  2. Zündung einschalten. Pumpe muss hörbar kurzzeitig anlaufen.
  3. Kraftstoffpumpenrelais aus dem Steckfeld ziehen
  4. mit einem genug langem Kabel Kontakt "4" auf dem Steckplatz für das Relais mit Batterie plus verbinden
  5. wenn hierbei die Pumpe läuft dann Relais überprüfen
1
@Rumpelstilzchen1

Danke Dir! Werd ich morgen mal probieren! Falls ich Schwierigkeiten haben sollte meld´ ich mich wieder.

0
@Rumpelstilzchen1

Nur um sicher zu gehen. Das Relais ist das 4. von links? Ich frag deswegen so blöd weil im Handbuch die 4. Sicherung für die Kraftstoffpumpe angeführt. Theoretisch könnt ich ja auch das Relais mit einer Klammer überbrücken denn wenn die Pumpe bei einem überbrückten Relais auch nciht anläuft kann´s ja nur mehr der Pumpe oder den Anschlusskabeln liegen.

0

Ich habe hier noch einen Schaltplan ob der passt musst Du selbst klären.

Aber ich habe das Gefühl Du gehst an allen Punkten bei. Fang entweder von Vorn oder Hinten an. Das ganze ist Vergleichbar wie eine Kette. Wenn Du irgendwo anfängst kriegst Du kein System rein. Für die Überprüfung der Leitung zur Pumpe ist es egal wieviel Strom ankommt. Wenn die Leitung geht kommt Strom an, wenn sie kaputt ist kommt nichts an. Wenn aber weniger ankommt liegt es vielleicht an der Batterie. Aber dann mußt Du von vorn beginnen. Du mußt bei den Komponenten die du messen tust auch die einwandfreie Funktion ermitteln und dann zur nächsten in der Kette folgenden Komponente gehen. Und nicht dann woanders bei gehen. Und die Spannung die an der Pumpe anliegt ist erstmal egal, wenn Du wissen willst ob das Kabel heil ist. Übrigens hast Du auch die Stromversorgung für den Füllstandsensor bei den Kabeln bei, wie es laut Zeichnung und deiner Aussage aussieht. Bei einer Gleichstrompumpe genügt Plus und Masse also zwei Kabel. Und die Pumpe läuft auch mit weniger als 12 Volt. Nur langsamer. Aber wenn sie dreht ist sie heil.

Was noch sein kann dass sie klemmt. Das heißt die Kohlebürsten sind verschlissen. Das kann man kurzfristig überbrücken wenn Du mit einem Gummihammer in Nähe der Pumpe auf oder unter den Tank schlägt. Wenn sie dann anläuft ist es die Pumpe.

 - (Wechsel, Mechaniker, Skoda)

Mit Batteriestarthilfe springt er mir leider auch nicht an :-(
Hast Du eine Ahnung welche Kabel beim Pumpenstecker für die Stromversorgung zuständig ist? Ich teste die Pumpenfunktion dann einfach mit Plus und Masse wie Du vorgeschlagen hast. Nach Ausschlussverfahren kann 

  • es nicht die Batterie sein da kein Anspringen mit Batteriestarthilfe
  • es nicht das Relais sein da gewechselt mit Frontscheinwerfer.
  • Die Leitung nicht denn es kommt ja Strom an (wo kommen die fehlende ca.4-6V hin?)

Ich teste morgen nochmals die Spannung am Pumpenstecker mit Batteriestarthilfe und berichte dann nochmals.

Danke!

0

Ob es das 4. von links ist weiß ich nicht.

Bei mir ,ich fahr ja den Golf 3, ist es das Rechte mit der Nummer 167 wobei die Nummer nicht so wichtig ist, sondern der Steckplatz. Es gibt auch Fotos wo es die Nummer 99 oder 80 ist. Die Pinsteckernummer siehe Bild ist 87 die mit Batterie plus verbunden werden soll. Nur solltest Du dich vergewissern dass es bei Skoda auch so ist.

Ralais von hinten - (Wechsel, Mechaniker, Skoda) Ralais von vorn - (Wechsel, Mechaniker, Skoda)

Bei mir ist der Steckplatz nicht identisch mit dem Sicherungsplatz. Da ist Sicherung  Platz 18 (20A) für die Pumpe zuständig, wobei das Relais den Steckplatz 12 hat.

0

Was möchtest Du wissen?