Benötigten Lastwiderstand berechnen?

3 Antworten

Naja du kannst die Leistung jetzt entweder fürs Fernlicht oder fürs Ablendlicht anpassen, aber ganz kann sich das nicht ausgehen....

Wenn die Leistung bei Fernlicht gleich sein soll, berechnest du dir zuerst den Widerstand des Abblendlichtes.

P = U²/R => 55W = 14²/R => R = 14²/55 = 3,6 Ohm.

Deine LED hat einen Widerstand im Arbeitspunkt von 14²/30 = 6,5 Ohm.

Damit du jetzt die selbe Leistung bei beiden Verbrauchern hast, musst du zur LED noch einen Widerstand parallel hängen.

3,6 Ohm = R*6,5/(R+6,5)

3,6*R + 23,4 = R*6,5

23,4 = R*6,5 - R*3,6 = R*2,9

R = 8 Ohm

Du musst also einen 8 Ohm Widerstand Parallel zum LED Scheinwerfer hängen damit der LED Scheinwerfer fürs Abblendlicht genau gleich viel Leistung benötigt wie das Halogen Licht.

Die Leistung am Widerstand wird sein:

P = 24,5W !!! Du musst also einen 30Watt Leistungswiderstand zu deinem Abblendlicht dazu geben. Damit dir dieser nicht abraucht musst du in an ein größere Metallstück anschrauben.

Dein LED Fernlicht wird mit diesem Widerstand eine Leistung von ca. 70Watt erreichen, also 10W mehr als die Halogenlampe.

Btw du kannst das ganze auch noch über die Leistungen rechnen und dann aus der nötigen Widerstandsleistung auf den Widerstand selbst zurückrechnen, ist hier sogar einfacher, als mein Weg.


58

P = 24,5W !!! Du musst also einen 30Watt Leistungswiderstand zu
deinem Abblendlicht dazu geben. Damit dir dieser nicht abraucht musst du
in an ein größere Metallstück anschrauben.

oder einen CPU Kühlkörper ^^

0
43
@surfenohneende

Ja aber ich denke mal, ein größeres Metallstück des Gehäuses wird man sicherlich in der Nähe finden und man muss nicht extra irgendwo einen CPU Kühler hinschrauben

0

Mit einem Vorwiderstand wird die Leistung noch geringer. Das ist also falsch.

Parallel wird was draus, aber was soll das Ganze dann?

WIE wird denn die Stromaufnahme "gemessen"? Da musst du ansetzen und nachbessern, oder alles konsequent rückbauen. Mit einer Heizung in dieser Größenordnung erhöhst du nur die Brandgefahr.

Entweder richtig oder gar nicht. Viel Erfolg!

Warum was gutes durch was sehr schlechtes ersetzen den LED MÜLL sieht an allen Fahrzeugen aus wie der letzte MIST auf Rädern  

und da ist die Frage ob das überhaupt eine Zulassung hat dieser LED Mist wen nicht hat das Bike dadurch auch seine Zulassung verloren  .  

Und durch den Widerstand spart man auch nichts da wird  Leistung in Wärme umgewandelt also Verlust .

Und dem China LED Mist kann man nicht trauen ! Lebensdauer wesentlich geringer als H4 Leuchtmittel . 

So wird das gerechnet bei Blinkern

Nach o. g. Formel haben wir die zu verwendenden Widerstände ermittelt:

Ein Serienblinker hat 10 Watt, x 2 = 20 Watt

Ein LED-Blinker hat 1,5 Watt, x 2 = 3 Watt

Differenz aus beiden Werten: 17 Watt

Der auszuwählende Widerstand muss also etwa 17 Watt ersetzen, um eine korrekte Blinkfrequenz zu gewährleisten.  In unserem Fall kommt der in Frage, der mit einem Wert von 8,2 Ohm 18 Watt ersetzen .
LEISTUNGSWIDERSTAND - (Auto, Elektronik, Auto und Motorrad) LEISTUNGSWIDERSTAND1 - (Auto, Elektronik, Auto und Motorrad)

Widerstand einer Glühbirne berechnen: I=P:U oder R=U:I

Hilfe!! ich schreibe bald eine Physikarbeit zum Thema Parallel-und Reihenschaltung. Leider versteh ich das Thema gar nicht. Heute haben wir Hausaufgaben bekommen. In meinem Ordner habe ich zwei Formel gefunden mit dem ich den Widerstand berechnen kann welche ist richtig? 1.) I=P:U 2.) R=U:I

DIe aufgabe Lautet: In einem Schlafzimmer liegen eine 40W und eine 25W Glühlampe parallel. Die Spannung beträgt 230 V

a) berechne den Widerstand jeder Glühlampe b) Berechne die Stromstärke in den einzelnen Glühlampen, die Gesamtstromstärke und den Ersatzwiderstand.

Wie gehe ich am besten vor? Wie berechne ich den Ersatzwiderstand? Oder ist der Ersatzwiderstand das gleiche wie die Gesamtstromstärke? Bitte schnell antworten!! Danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?