Beleidigungen?kontra?

10 Antworten

Na ja, "Emo" ist an sich noch keine Beleidigung, sondern wohl eher eine Persönlichkeitsorientierung?! Insofern wäre halt zu fragen, ob du dich damit identifizierst und was die anderen so damit verbinden. Wenn du also dem Klischee einer jugendlichen Subkultur entsprichst, kannst du dich kaum darüber beschweren, wenn dich andere diesem Klischee zuordnen.

Pulsschlagader - Vielleicht finde ich ja mal Gefallen daran, dir eine Rasierklinge quer durchs Gesicht zu ziehen (langer, tiefer Augenkontakt)

heute schon geritzt - Deinen Popo heute noch nicht im Spiegel bewundert?

Emo Schuchtel - Wer sich in der Öffentlichkeit abfällig über Homosexualität äußert, will damit doch nur das Wissen um die eigenen homoerotischen Neigungen und Phantasien überspielen.


nein das ist eben nicht so deswegen auch das " ich ziehe mich nunmal so an wie es mir gefällt und Style meine Haare auch so. und die andern meinen nun eben ich sehe so aus.

0
@kekskrueeemel

Ich habe ehrlich gesagt keine wirkliche Vorstellung davon, was nun einen "Emo" wirklich auszeichnet. Grundsätzlich soll jeder nach seiner Facon glücklich werden, wie schon der Alte Fritz meinte. Also trag halt was dir gefällt und schraub den Preis drastisch dafür in die Höhe, dir dafür Sprüche reinzuwürgen, indem du immer die Eskalationsdominanz behältst und es für die "Angreifer" zu blamabel machts, dich zu attakieren.

"Es muss doch nicht jeder so geschmacklos frisiert und gekleidet rumlaufen wie du, du Schweinebauer."

Nervlich solltest du dich dann allerdings auch dazu bereit machen, dem maulheldischsten dieser Typen die nase knacken zu lassen... :-)

0
@atzef

@n atzef

 sondern wohl eher eine Persönlichkeitsorientierung?!

Eher eine Musikrichtung (Emotional Hardcore Punk) die in den späten 80ern zusätzlicg eine kleine Lebenseinstellung/Subkultur hauptsächlich in Amerika war. Ergo ist es eine Szene die sich eigentlich auf Musik beruft, und Antikommerzielle, leicht egalistische Welt/Gesellschaftsaufffässung vertritt. Quasi eine gewisse Punk Attitüde. 

Eigentlich, denn in den 2000ern wurde aus der Musikkultur durch Bravo, Plattenlabels und Co. der Jugendtrend, den man heutzutage mit dem Wort Emo verbindet. Das ist leider sehr doppeldeutig, da der moderne Emotrend nur sehr wenig mit dem gemeinsam hat, wofür der originale Emocore Punk steht.

1
@Vando

Danke für die Erläuterung! :-)

0

Ach das sind alles Idioten.
Stehe einfach drüber. Achte einfach nicht darauf und ignoriere es.

Wenn sie außerdem solche Sprüche loslassen wissen sie ja noch nicht einmal was Emo bedeutet.

Wenn du denen keine Beachtung schenkst wird das auch wieder aufhören. Die wollen ja nur deine Aufmerksamkeit und erreichen damit nur das was sie wollen.

Wenn du da jetzt irgendwas darauf antworten würdest wärst du auch nicht besser.

Sei der mit mehr Niveau.

LG EyelessEmocore *^*

Steh einfach darüber solchen unter kreaturen haben kein funken inteligenz und wenn sie dich anfassen schlag sie einfach zusammen ich wurde auch gemobbt und finde das die leute die mobben keine lebensberechtigung haben

Was möchtest Du wissen?