Wie werde ich Ameisen los, die in einem Pflanzkübel ihr Nest haben?

10 Antworten

Backpulver schadet der Pflanze nicht. Wenn da ein Nest im Kübel ist, würde ich allerdings die Erde komplett auswechseln. LG

Die Erde austauschen, dann mit Backpulver gegen restliche Tiere vorgehen. Wenn Dir das zu viel Arbeit macht, nimm "Blattanex". Dann ist schnell Ruhe und der Pflanze schadet es auch nicht.

Woher ich das weiß:Hobby – Gärtner aus Leidenschaft

Stelle einfach ein kleines, umgedrehtes Tontöpfen auf die Erde der Pflanze. Steht sie warm, werden die Ameisen nach kurzer Zeit (1 Woche)ihr gesamtes Nest in den Turm hineinbauen.

Dann kannst Du mit der flachen Schaufel drunterfahren, und sie mitsamt Brut und Königin in den Garten umsetzen, mit dem Töpfchen.

Ganz einfach!

Es gibt eine pflanzen- und tierunschädliche Giessflüssigkeit in der Zitrone/Melisse drin ist. Das vertreibt die Ameisen hervorragend. Musst mal im Reformhaus danach fragen. Ich habe damit schon öfter die Tiere aus den Töpfen vertrieben. Anschließend die Töpfe nie direkt auf den Boden stellen sondern immer erhöht. Entweder auf einen Pflanzroller oder Topffüsse.

Ameisen fressen keinen Pfeffer. gibt es eine Ameisenstrasse in den Topf? Eventuell ist es kein Nest, sondern bloß ein Brutort für die puppen. Steht der Kübel inder Sonne gegen Mittag? Einfach umlagern in den Schatten, dann ist es bal dzu kal tfür die Nachzucht und die Biester verschwinden wieder.

Was möchtest Du wissen?