Beispiele für Periodische Vorgänge in der Natur (Mathematik)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stand der Sonne über dem Horizont im Laufe eines Tages (da gab's mal ein schönes Poster, aufgenommen in Nordnorwegen oder so)

Wasserstand des Rheins im Laufe eines Jahres (Hochwasser bei Tauwetter im Frühjahr, Niedrigwasser im Sommer)

Niederschläge an Deinem Wohnort (oder wohnst Du in den Tropen?)

Geldausgabe im Laufe des Jahres (mit den Hochpunkten Sommerurlaub und Weihnachten)

Ich habe bei meinen Beispiele absichtlich keine Idealfälle herausgesucht. Es sollten aber eigentlich Vorgänge sein, die sich durch eine periodische Funktion modellieren lassen - und bei denen das Modell eben auch gut hinterfragt werden kann, d.h. man kann die Eigenschaften eines Modells gut klarmachen (Vorteilen, Nachteile).

Hallo,

da gibt es viele Möglichkeiten:

  • Die Tide eines Gewässers
  • Lichtwellen
  • Schallwellen
  • Radiowellen
  • Wechselstrom
  • etc.

Also kurz: Alle Arten von wellenartigen Vorgängen, zum Beispiel Schwingungen (spielt bei der Akustik eine Rolle), Lichtwellen (Licht hat eine bestimmte Wellenlänge und wir haben viel unsichtbares Licht) oder Vorgänge innerhalb einer bestimmten Amplitude (hier jetzt dann die Tide eines Gewässers). Also auch jede Art von Bewegung, die im Koordinatensystem als eine Sinuskurve darstellbar ist. Es ist etwas schwierig zu erklären, das ist gerade unser Thema in Physik (obwohl Mathematik den Anstoß gegeben hat).

LG ShD

Woher ich das weiß:Hobby – seit der Schulzeit, ehemals Mathe LK
  • Ebbe und Flut
  • Mondphasen (Vollmond, Neumond)

Was möchtest Du wissen?