Bein höher bekommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo lucieily,

nach nur eineinhalb Monaten darfst du keine Wunder erwarten. Du kannst Techniken, die man in jahrelanger Arbeit lernt, nicht in der kurzen Zeit verinnerlichen. Vor allem geht es nicht nur, um das Wissen, wie man es machen sollte, sondern auch um das Erfühlen, wie es funktioniert - und das geht nunmal nicht in so kurzer Zeit.

Was du aber tun kannst, ist, deine Bauch- und Ruckenmuskulatur zu trainieren. Damit hält man nämlich die Beine! Weiters kannst du an der dir möglichen Ausdrehung und Dehnung der Sehnen arbeiten. Das zusammen hilft auf längere Sicht, die Beine über 90° anheben zu können.

Am besten lässt du dir aber von deinem Lehrer erklären, worauf du achten musst und was du einstweilen schon selbständig üben kannst, ohne dir Fehler einzulernen und anzutrainieren. 

Auf jeden Fall musst du viel Geduld haben, denn Ballett lernt man nicht in sehr kurzer Zeit. Der Körper braucht Zeit, um sich an die noch ungewohnten Bewehungen zu gewöhnen und sich die Technik langsam anzutrainieren. Ganz wichtig ist auf jeden Fall Kraft in Bauch- und Rückenmuskeln und dafür kannst du viel tun

Ich wünsche dir viel Spaß beim Tanzen und Üben, liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucieily
26.05.2016, 13:09

vielen dank das hat mir sehr geholfen 😊 lg lucie

1

Du kannst dich auf den Rücken legen und dein Bein dann (gestreckt) langsam zu dir ziehen . Wenn du das Bein bis zu deiner Nase kriegst hast du ein schönes hohes bein:) mach diese Übung rechts und links und natürlich auch seit. Bei seit machst du das gleiche aber du liegst auf einer deiner Seiten des Körpers. Mache dies jeden tag in der Woche bis du das Bein zu deinem Gesicht kriegst . Viel Spaß:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucieily
26.05.2016, 18:56

vielen dank :)

0

Ist wohl eine Frage des Dehnens. 
A. Statisches Dehnen ( Durch eigene Kraft oder Hilfsmittel)
B. Dynamisches Dehnen ( durch kontrollierte wippende oder federnde Bewegungen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
26.05.2016, 12:46

Ist es nicht! Das Dehnen ist hierfür nur zweitrangig. Es liegt erstens an der richtigen Technik und zweitens an der Bauch- und Rückenmuskulatur, denn damit hält man das Bein!

1

Wenn Du ins Ballett gehst, weißt Du doch, welche Übungen Du machen musst.

Normalerweise beginnt man mit Ballett im Kleinkindalter, wenn man erst mit 16 anfängt, dauert es natürlich wesentlich länger bis man die erforderliche Gelenkigkeit erreicht, manchmal klappt es auch gar nicht mehr - das ist wie dem Klavierspielen.

Da hilft nur eins: Üben, üben, üben und Geduld haben - ein bis zwei Monate reichen da noch lange nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


das sollteste deinen Ballettrainer fragen. Denk aber daran dass sich das Hüftgelenk, die Muskeln und Sehnen erst nach und nach so ändern können also nicht übertreiben sonst bekommste in ein paar Jahren in dem Bereich mächtige Schmerzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucieily
26.05.2016, 10:42

okey dankeschön 😊

1
Kommentar von newcomer
26.05.2016, 10:42

Ballett lernen für Anfänger - Tanz Workout BBP - Training zum mitmachen - Tanz mit Anna - HD

0

Was möchtest Du wissen?