Bei welchen Kaminöfen kann man die Leistung drosseln, ohne dass es zu Rußbildung in Folge der Unterlast kommt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo dorothea1122,

in den Unterlagen und Broschüren zu den Kaminöfen steht auch für welche maximale Raumgröße diese Öfen geeignet sind. Weniger geht immer, in dem du weniger Holz in den Brennraum legst. Wir haben ein Kaminofen (Vollguss ohne Schamott oder ähnliches) der 7 KW Nennleistung hat. Mit einem Holzscheit (45cm) ist es ein gemütliches Feuer, welches kaum den Raum erwärmt und wir können ganz nah (5cm) an den Ofen ran ohne dass es unangenehm wird. Mit drei Holzscheiten erreichen wir laut Schornsteinfeger und Hersteller ca. 7,5 KW Heizleistung, der Raum (40 Qudratmeter) wird richtig warm 24°C. Wenn ich bei richtig gutem Glutbett (nach Abbrennen von 2x 3 Holzscheiten) mit den maximal möglichen sechs Holzscheiten heize haben wir nach der dritten Ladung (3x6 Holzscheite) schon 37°C im Wohnzimmer gehabt. Das ist mörderisch, wie in der Sauna. Du kannst auch nicht mehr ohne lange Handschuhe in die Nähe des Ofens, es ist zu heiß. Die Luftzufuhr haben wir immer offen (ausser beim Nachlegen von Holz), damit die Verbrennung möglichst sauber und umweltschonend ist. Wenn die Nachbarn sich zu oft beschweren macht der Schornsteinfeger richtig Ärger und kann die Feuerstelle stilllegen. Da ich das Flammenspiel so super finde und meine Frau es nicht warm haben möchte landet meistens ein Holzscheit nach dem anderen im Brennraum. Wenn meine Frau nicht da ist landen immer drei Holzscheite im Ofen. ich hoffe mein Roman hat dir geholfen. Viel Spaß mit dem Kaminofen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo dorothea1122,

wenn der Brennraum und die Luftführung eines Kaminofens optimal konstruiert sind, dann kann der Ofen über einen breiten Leistungsbereich eine entsprechend saubere Verbrennung gewährleisten.

Die Leistung bei einem Kaminofen wird in in der Regel nicht über die Luftregler eingestellt. Diese dienen lediglich zur Feinjustierung.
Die abgegebene Leistung wird über die aufgelegte Holzmenge bestimmt.
Das drosseln der Luftzufuhr führt zu einer unvollständigen Verbrennung mit viel Ruß.

Für den eine umweltgerechte und saubere Verbrennung haben sich kleine Holzscheite (20-30 cm) als bestens geeignet bewährt. Je kleiner der Holzscheit umso effektiver die Verbrennung. Spannend für eine saubere Verbrennung ist die von Hark und dem Fraunhofer Institut entwickelte ECOplus-Technologie. Sie bewirkt eine saubere Verbrennung, mehr Strahlungswärme und einen breiteren Leistungsbereich.

Infos dazu gibt es hier: http://www.hark.de/technik/die-ecoplus-technik.html

Viele Grüße

Michael Kozlowski
(Hark GmbH & Co. KG)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich bez. der Leistung von deinem zuständigen Schornsteinfeger beraten, der muss den Ofen sowieso abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?