bei mir geschehen paranormale sachen...

6 Antworten

Mir selbst ist auch schon etwas ähnliches passiert. Damals tauchte eines nachts vor 5 Jahren eine weiße Frau mit dunklen langen Haaren und ohne Gesicht schwebend neben meinem Bett auf. Sie hielt ihren Zeigefinger vor den Mund als solle ich leise sein. Später dann tauchten immer wieder diese dunklen Gestalten auf, die die Form von schwarzen Schatten hatten. Zu dieser Zeit war es richtig kalt in meinem Zimmer obwohl die Heizung an war. Nachts konnte ich dann noch Schritte hören die um mein Bett gingen, als würde jemand auf und ab laufen. Manchmal fühlte es sich sogar so an, als würde jemand auf meinen Beinen sitzen. Später sind wir dann zu einer Heilpraktikerin gegangen, die hat mir dann geholfen, dass diese Gestalten nicht mehr auftauchen. Jetzt sehe ich zwar manchmal auch noch etwas, aber dies ist unbedenklich, so sagte es man mir. Es sind keine Geister sondern Lichtwesen, die mich jetzt besuchen. Und dir würde ich raten um das los zu werden eine Heilerin oder Heiler aufzusuchen. Meistens kann dir auch eine Naturheilpraktierin weiterhelfen. Ich konnte sie durch meine Verwandten finden.

Hallo,

zunächst einmal meine Hochachtung, dass Du Dich traust, Deine Gedanken, Wahrnehmungen und Fragen auszusprechen. Das trauen sich nicht viele und leider wird es auch nicht immer - auch nicht hier, wie man leider mal wieder sieht - gewürdigt. Umso wichtiger, dass sich dennoch jemand traut, denn so können Andere Deine Frage lesen und wissen, dass sie mit ihren Wahrnehmungen nicht allein sind.

Nun aber endlich zu Deiner Frage. Es gibt grundsätzlich viele Erklärungsmöglichkeiten für solche Vorkommnisse. Anscheinend lässt die Seite nur noch eine begrenzte Anzahl von Zeichen zu. Daher schreibe ich hier erst einmal allgemeine Antworten und Hinweise. Bitte lass Dich nicht abschrecken, ich komme im zweiten Post noch auf Paranormale Ereignisse zu sprechen.

Fangen wir bei den anerkannteren Erklärungen an: Alpträume können zum Einen durch ein Erlebnis ausgelöst werden. Du könntest jemanden getroffen oder damals gekannt haben, aber auch in einer Geschichte oder im Fernsehen diese Person oder Szene gesehen haben. Die Erfahrung könnte im Traum umgesetzt oder verarbeitet worden sein, sozusagen ein Abreagieren des Erlebten im Schlaf. Der Körper nutzt das manchmal, um sich zu erholen. Er kann nämlich nicht so einfach zwischen "wirklich" Erlebtem und Geschichten unterscheiden. Zum Anderen könnte es eine Nachricht, zum Beispiel die Lösung eines Problems oder ein allgemeiner Hinweis gewesen sein, der durch Dein Unterbewusstsein in ein seiner Meinung nach passendes Bild eingefügt wurde, damit Du es leichter wahrnehmen und verarbeiten kannst. Schritte und Geräusche könnten durch Bewegungen im Baumaterial eurer Wohnung/ eures Hauses ausgelöst werden. Das Material ist so gemacht, dass es quasi elastisch ist und weiter arbeiten kann, Gewicht ausgleichen und so. Das kann sich als komisches Geräusch äußeren. Zum Beispiel auch bei Temperaturschwankungen, wenn sich die Materialien ausdehnen oder etwas zusammenziehen; auch dabei kann es Geräusche geben. Vielleicht ist auch irgendwo ein Luftzug, der durch ein Rohr oder eine kleine Öffnung an der Wand, am Fenster oder so geht; das könnte wie eine Stimme klingen, oder auch für unterschiedliche Temperaturen in Zimmern verantwortlich sein, selbst wenn man als Mensch den leichten Luftzug nicht direkt mitbekommt. Hinzu kommt, dass solche Filme wie PA tatsächlich mit Stilmitteln arbeiten, die eben direkt an die Psyche der Zuschauer appelieren. Man soll sich ja "gruseln", und das kann entsprechend auch nachwirken. Das Gehirn macht einen ersten Schritt zu "lernen", was solche Bilder, wie sie in den Filmen vorkommen, (laut des Filmes) auch bedeuten könnten, und reagiert entsprechend, wenn man das nächste Mal auf eine quietschende Tür, einen Luftzug oder sowas stößt.

Bitte, versteh das jetzt nicht falsch. Um es angesprochen zu haben: Du sagst, dass Dir im Real life bisher niemand geglaubt hat. Das heißt, Du hast schon - auch jetzt - versucht, mit jemand Anderen darüber zu sprechen? Es wäre gut, wenn Du jemanden in Deinem direkten Umfeld fändest, mit dem Du sprechen kannst. Vielleicht gibt es Andere, die sich für das Thema interessieren. (Bitte sei da natürlich vorsichtig. Man freut sich oft, jemanden zu treffen, der das gleiche Gesprächsthema hat. Achte darauf, dass die Person auch so in Ordnung ist.) Notfalls, wenn es Dir wirklich Angst macht und Dein Leben beeinträchtigt, wende Dich mit Hilfe Deiner Eltern an einen Behandler. Ich weiß aus Erfahrung, dass es auch solche gibt, die diesen Themen gegenüber aufgeschlossen sind. Da ist es aber hilfreich, vorher auch zu recherchieren. Du weißt mittlerweile wohl leider selbst, welche Reaktionen da sonst so kommen können.

(Post 1/2)

(Post 2/2) So. Nun aber zu dem Punkt, den Du wahrscheinlich eigentich angesprochen haben wolltest:

Ja, es gibt diese Dinge. Aber sie sind nicht wie in den Filmen.

Träume gibt es verschiedene. Neben den oben genannten Möglichkeiten gibt es unter anderem auch Träume, bei denen wir andere Dinge wahrnehmen als im Wachbewußtsein; einfach, weil wir nicht so abgelenkt sind von dem Tagesgeschehen, den vielen Gedanken, Fernsehen usw. Dann kann es funktionieren, mit einer Art "Geist" zum Beispiel in Verbindung zu treten. Manche Leute, zum Beispiel in indigenen Kulturen, nutzen auch Träume, um Informationen zu bekommen, Lösungen für Probleme und so. Unter das Wort "Geist" können dabei verschiedene, hm, Wesen fallen. Wieder aber nicht so wie in den Filmen. Zum Einen kann es tatsächlich eine Nachricht aus Deinem Inneren sein. Zum Anderen können es Nachrichten von anderen Gegenden sein, entfernten Geschehnissen oder Dingen. Es gibt da wirklich eine sehr weite Bandbreite. Dazu wird es noch schwieriger, weil die Nachrichten nicht immer klar sind. Entweder sind sie so verpackt, dass wir sie nicht richtig verstehen, vielleicht noch nicht, oder wir denken uns - gewollt oder automatisch - unsere eigenen Dinge dazu und dadurch wird die Nachricht sozusagen eingefärbt. Stell es Dir so vor, wenn Du jemanden triffst und der sagt "Hallo", dann macht es einen großen Unterschied, ob Du denjenigen kennst, magst, seine Art magst, etwas über seinen Hintergrund weißt und so weiter.

Entsprechend all dieser Dinge wirst Du das "Hallo" und was die Person weiter sagt, bewerten. Das passiert ganz normal und es braucht viel Übung, seine eigenen "Filter" zu erkennen und genauer mitzubekommen, was jemand anderes sagt. Bei solchen Wahrnehmungen ist es ähnlich. Man zweifelt vielleicht an sich selbst, an seinen eigenen Wahrnehmungen, hat Bilder oder bestimmte Darstellungen im Fernsehen gesehen... Das kann alles mit hineinspielen.

Wer oder was dieser Mann war, kann ich so nicht sagen. Wie Du es beschreibst, klingt es, als wäre die irritierende Situation das Gruselige des Alptraums daran gewesen, nicht der Mann selbst? Die zweite Person ist von Dir auch nicht so beschrieben, als hättest Du direkt Angst bekommen. Vielleicht war es jemand Verstorbenes, eine Großmutter oder sonstjemand von Deiner Familie, vielleicht auch eine Art Schutz"engel", der Dich beruhigen wollte. Die Beschreibung klingt jedenfalls sehr freundlich.

Manchmal können Energienwesen, also was man allgemein so als "Geister" oder "Feen" zusammenfasst, Geräusche verursachen. Im Bereich der Parawissenschaften gibt es auch die Erklärung, dass es die erwachenden Fähigkeiten einer Person selbst sind, die solche Geräusche und so verursachen können. Oder dass quasi von einem Ereignis, einem starken Gefühl oder Ähnlichem noch die Energie dieses Ereignisses an dem Ort ist. Nicht mit den Personen von der Zeit verbunden, nur mit quasi dem Bild des Geschehenen.

Ja, Tiere können oft leichter solche Dinge wahrnehmen. Ich muß zugeben, dass ich Erzählungen von Hunden, Katzen und Pferden kenne, aber mit Meerschweinchen keine Erfahrungen habe. Hoffentlich hat es sich wieder beruhigt. :)

Ich denke nicht, dass bei dem Beschriebenen etwas ist, vor dem Du Angst haben müsstest..

Wie ich schon sagte, "Geister" und solche Geschehnisse können verschiedene Ursachen haben. Im Allgemeinen hat es nichts mit denen aus den Filmen zu tun. Die Filme verdienen halt ihr Geld damit, dass sich die Zuschauer gruseln und die Figuren im Film in Gefahr kommen.

Erst einmal machen diese Geschehnisse vielleicht Angst, das ist in Ordnung, aber Du machst genau das Richtige: Du forschst nach und versuchst, mehr herauszufinden, Wissen anzusammeln. Ignoranz blendet, aber Wissen vertreibt Angst. Es gibt verschiedene Seiten im Internet und ein paar wenige Bücher, die sich ernsthaft mit solchen Themen auseinandersetzen. Wenn Du recherchierst, achte darauf, dass es nicht "nur" "Gruselgeschichten" sind. Die sind mal in Ordnung und machen auch Spaß, ich kenne einige Leute, die das gern anschauen oder lesen. Aber sie beinhalten halt auch Sachen, Bilder und Informationen, die so nicht richtig sind. Also hab Spaß dabei, aber denke auch daran, dass es keine wissenschaftliche oder zumindest neutral recherchierte Literatur ist. (Gut, darauf sollte man immer achten. :) ) Ich möchte Dich bitten, dabei auch ein wenig Rücksicht auf Dein Alter zu nehmen. Wie gesagt, der Körper kann nicht wirklich zwischen Fiktion und echten Erlebnissen unterscheiden. Gönn ihm auch etwas Erholung.

Zum Praktischen neben dem Recherchieren... Wie shininggreen vorgeschlagen hat, Du könntest zum Beispiel die Geschehnisse freundlich ansprechen. Frag sie, was sie wollen, oder sage freundlich, sie sollen gehen, weil Du Dich im Moment noch nicht dazu bereit fühlst. Wenn Du möchtest, geh es wissenschaftlich an: Prüfe, was es sonst sein könnte. Was es für Begleitumstände gibt. Geh es sozusagen an wie ein Physikexperiment.

Ich hoffe, Dir damit erstmal geholfen zu haben.

Paraormale Aktivitäten

haalo, ich würde gerne wissen was hier bei mir passiert. ich glaube an dieses Paranormale, aber in letzer Zeit passieren unerklärliche Dinge! Zum Beispiel: ich habe einen kleinen Hund. seit einer weile bellt er plötzlich verschiedene stellen gezielt an. ich sehe dann auch immer nach aber ich kann dort nichts erkennen. Ich sehe NICHTS! Sogar wenn die Fenster geschlossen sind und ich Stimmen von draußen ausschließen kann.Als ich neulich mit meinem Hund auf dem Sofa saß(ich war alleine zuhause) ging die Türklinke nach unten und die Tür ging langsam einen Spalt breit auf, während ein Windzug auf dem Fenster sie hätte zuwehen müssen.Ich habe zwei zimmer die einanander grenzen und halt mit so ner halben Wand getrennt werden. Nachts hörte ich nebenan plötzlich schritte und dann rüttelte jemand an meiner Tür. ich stand auf um nachzusehen, plötzlich verstummte es. viele dinge passieren Außerdem hatte ich blutflecken auf meinem Oberteil aber ich habe keine Wunden :O erklärt mir das bitte :(

...zur Frage

Gibt es paranormale Dinge die bisher von der Wissenschaft nicht erklärt werden können?

Also, gibt es paranormale Dinge wie Geister, Dämonen, Magie, Aliens, oder was auch immer ihr als paranormal bezeichnet ?

Kennt ihr Fälle in denen nicht erklärt werden konnte was dahinter steckt ?

Habt ihr vielleicht schon selbst was erlebt was ihr euch absolut nicht erklären könnt und 100% kein Zaubertrick oder etwas ähnliches sein konnte ?

...zur Frage

Kennt jemand gute Horrorfilmeeee?

Kennt jemand sehr krasse Horrorfilme in denen paranormale Sachen passieren?

...zur Frage

Glaubt ihr an paranormale Sachen?

Hallo liebe Community, Glaubt ihr an paranormale Dinge? Also nicht sowas wie Geister mit Bettlaken sondern z.B Dämonen, Poltergeister und Exorzismus? Würde mich total interessieren wie ihr darüber denkt ^^

...zur Frage

Paranormale Geschichten?

So, wollte halt mal so einen Thread fuer Paranormale Sachen oeffnen, wo halt alle (die Lust haben) Ihre Erfahrungen mit Paranormalen erzaehlen koennen. Meine Geschichte dazu: Mein Vater ist vor kurzem gestorben und immer wenn Ich oben in "seinem Zimmer" bin, wird mir kalt obwohl kein Fenster geoeffnet ist. Nachts ist es so, Ich hoere dann leises Getrampel, welches komischerweise auch meine Schwester hoert die direkt nebenan ist. Ich hab sie auch mal gefragt ob sie sich damit irgendeinen Scherz erlauben wuerde, aber macht sie halt nicht. Manchmal knurrt auch unser Hund eine gewisse Stelle an, als ob da jemand stehen wuerde. Ist halt alles sehr merkwuerdig und Ich hoffe, Ich bin nicht die einzige der soetwas passiert. Man braucht keine Angst vor soetwas zu haben, man gewoehnt sich dran. Wie lauten eure Geschichten?

...zur Frage

Bitte um Hilfe: Wahnvorstellungen nach Horrorfilm

Hallo... Ich habe Angst, ich weiß viele werden jetzt irgendwelche dummen Kommentare loslassen oder sonst was. Ich hätte mich hier auch nicht hingewendet aber meine Eltern und mein Freund schlafen schon. Ich habe mir bis GRADE eben einen Horrorfilm bei. Kinox.to angeguckt (ich hab schon 62625 Horrorfilme gesehen ich kenn fast jeden und bin auch nicht leicht zu erschrecken ) aber diesen kannte ich nicht. Es war nur aus Langeweile und ich dachte mir warum nicht. Der Film an sich hat mich nicht erschrocken aber ich war wie gebannt ich konnte meine Augen nicht von dem Bildschirm lassen ich habe Geräusche in der Wohnung gehört aber ich konnte nicht nachgucken ... Ich sehe Dinge die nicht real sind..wenn ich meine Augen zu mache spüre ich wie etwas hier ist ich habe Angst und niemand ist zu Hause.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?