Bedeutet Nm dasselbe wie N/m?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das sind doch völlig unterschiedliche Verknüpfungen! a/b kann doch nicht das Gleiche bedeuten wie a*b!

N/m heißt N durch m, und Nm heißt N mal m.

Nm steht für die Maßeinheiten Newtonmeter, einmal für Drehmoment, Kraftmoment, Torsionsmoment, und einmal für Energie, Arbeit.

a/b kann doch nicht das Gleiche bedeuten wie a*b!

2 : 1 = 2 · 1

0
@philosophus

Ich habe wohlweislich nicht geschrieben, a/b sei in jedem Falle ungleich a*b, das kommt schließlich darauf an, wie ich die Variablen beliebig belege. Die beiden mathematischen Verknüpfungen haben aber völlig verschiedene Bedeutungen! Und die Frage hieß, ob es die selbe Bedeutung hat!

0

und was steht für N/m??

0
@blubberblubfish

1 : 2 = 0,5....................................richtig, oder?

1 : 2 = 2 x 0,5; 2 x 0,5 = 1.....auch richtig, oder?

0
@blubberblubfish

N/m heißt sinngemäß Newton durch Meter. Eine allgemein vereinbarte Bedeutung dieses Quotienten ist mir noch nicht begegnet. Sollte der irgenwo auftauchen, dann ließe sich der tiefere Sinn nur aus dem jeweiligen Kontext erschließen.

0

Für Journalisten und Politiker ist das das Gleiche. Siehe auch Kilometer pro Stunde und Stundenkilometer.

Für einen Schüler oder Studenten, der erfolgreich eine Ausbildung abschließen will, ist das nicht der Fall. Für ihn gibt es die Newtonmeter als Maßeinheit für die Arbeit, gleichwertig mit Wattsekunden. Die Einheit N/m würde sowas sein wie eine Kraft in N auf ein Seil der Länge in m. Sowas könnte man sich z.B. bei gespannten Seilen vorstellen, auf denen eine Schneelast liegt.

der Schrägstrich bei Km/h bedeutet eben Pro und nicht Durch. Es ist ja nicht Km:h gemeint und auch nicht geschrieben. Diese Variante mit dem Schrägstrich kommt ja aus der Zeit, da Bruchrechnen noch nicht so üblich war. N/m würde nicht bedeuten N:m, nur sollte dies, wenn es so gewollt ist auch erkenntlich sein. Sonst wird es Kompliziert. Stellt sich natürlich, wie Du bemerkst, richtiger Weise die Frage, für was ich wissen müßte, wie ich einen Newton auf eine bestimmte Länge oder Strecke aufteile. Das geht ja nur, wenn es etwas ist, bei dem ein Newton ein Newton bleibt, egal wie lang etwas oder eine Stecke ist. Vielleicht für Berechnungen an einen Flaschenzug, nur wer nutzt es dafür?

0
@Abahatchi

Km/h würde Kelvinmeter pro Stunde bedeuten und das ist total sinnlos. km/h bedeutet nach wie vor das Gleiche wie km:h. Und "pro" Stunde ist das Gleiche wie in einer Stunde oder durch Stunde. Auf vielen Tastaturen ist der Bruchstrich das Zeichen für Division und so handhaben normgemäß auch die Computerprogramme dies Zeichen. Das hat mit Historie nichts zu tun. Bruchrechnen gibt es seit Tausenden von Jahren und war immer üblich - vielleicht nicht für alle.

0
@jorgang

Ich habe noch Schreiben auf einer Olympia gelernt mit Farbbändern. Zu der Zeit war ein Rechner so groß wie ein Haus und hieß Rechen Zentrale. Km/h ist eine alte, immer noch im Umlauf befindliche Schreibweise für Km pro Stunde. Es stellt keinen Bruch dar und auch wenn dem Mensch als solches Brüche schon seit tausenden Jahren bekannt sind, wurden sie vor 70 Jahren aber nicht im allgemeinen Umgang benutzt und man schrieb statt heute 1/3 alles in Worten wie: ein drittel und als Matheaufgabe 1:3. Genau so hat sich bis heute die Bezeichnung Ps für Pferdestärken festgebissen, obwohl ein Pferd ca. 2 bis 3 Ps hat. Es gibt eben vieles, was man auf Grund von historischen Gepflogenheiten nicht aus der Bevölkerung heraus bekommt. Hinzu kommt, das bei dem Wort pro ein etwas anderes allgemeines Verständnis galt. Z.B. Das Auto gibt Dir 10 Km Wegersparnis für die Stunde. Wege zurück legen galt damals als verschwendete Zeit.

0
@Abahatchi

Nur so als Tipp: Der Schrägstrich ist physikalisch gesehen falsch. Eigentlich gehört da ein Bruchstrich hin km in den Zähler und h in den Nenner.

Bei Newtonmeter verhält sich das anders, denn da heißt das Nm also N * m.

0
@JTKirk2000

Aktuelle Fachbücher verwenden ebenso den Bruchstrich. Der ist laut internationalen Regeln nicht verboten. Die englische Literatur schreibt in den Lehrbücher heute meist statt km/h km x h^-1. Leider oft auch hr statt h. Die SI - prefixes sind normiert seit 1969. In der Original - SI - Broschüre wird der Schrägstrich für m/s, A/m, cd/m² usw. verwendet.

http://www.bipm.org/utils/common/pdf/si_brochure_8_en.pdf

Das ist halt so, da hilft keine Diskussion.

0
@Abahatchi

Ich hatte eine Torpedo - Reiseschreibmaschine. Aber auch auf der Maschine schrieb man km/h und nicht Km/h. So sieht man das auch in den Lehrbüchern der 50er und 60er Jahre. Damals hieß es allerdings noch °K statt heute K für die Temperatur, womit die Verwechslungsgefahr mit k für kilo reduziert war. Und die heute verbotenen Pferdestärken hießen PS und nicht Ps. Man spricht noch oft von PS und Pfund. Im wirtschaltlichen Bereich ist das allerdings verboten.

Normen sind dazu da, dass sich alle daran halten.

0

Was möchtest Du wissen?