BB creme besser gegen Pickel als fundation?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja! Ich empfinde die BB Cream viel leichter auf meiner Haut als eine Foundation. Die Haut kann viel besser atmen und es entsteht auch nicht dieser maskenhafte Effekt. Ich würde dir definitiv eine BB oder sogar eine CC Cream empfehlen, gerade, wenn du zu Akne neigst.

Hallo inthehouse,

es ist nicht generell der Fall,dass man von einer Foundation Akne bekommt,aber sie kann eine Haut,die ohne hin zu Unreinheiten neigt ,zusätzlich belasten-weil sie die Poren verstopfen kann.

Dann kommt es auch darauf an,welche Foundation Du verwendest,ein Make up ist fester und Fett haltige in seiner Konsistenz als eine getönte Tages Creme oder ein Mineral Puder.

Und es kommt auf die Marke an,verwendest Du Chemie in Deinen Pflege Produkten,dann kann die Haut auch darauf reagieren.

Also zusammenfassend:

  • ich empfehle Dir Natur Kosmetik zur Gesicht Pflege und als dekorative Kosmetik.Gute Marken sind Alverde,Aok,Lavera oder Aok,sie stellen ihre kompletten Haut Pflege Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen her-dm Markt.

Alverde hat eine schöne Auswahl an dekorativer Kosmetik.

Aok führt eine Linie,die speziell für die junge Haut entwickelt wurde,sie heißt "First Beauty".

  • als Foundation solltest Du eine getönte Tages Creme oder ein Mineral Puder verwenden, Make up kann die Poren verstopfen,

  • von bb Creme halte ich generell nichts,denn diese Marke enthält zu viel Chemie.

Und,gegen Deine Akne kannst Du gerne noch meinen Tipp durchlesen:

http://www.gutefrage.net/tipp/pubertaet-die-pflege-der-gesicht-haut

Gruß Athembo

Das ist vllt ein wenig besser doch es macht deine Haut trotzdem kaputt. Ein guter Tipp : Auf aleverde kannst du dic immer verlassen . da geht auch foundation. da alverde ohne irgendwelches zeug ist was schädlich ist . ich kanns dir nur absolut empfehlen

LG johanna :)

dankee (:

0

solange du die fondation abends abwäschst und gute pflege produkte benutzt ist nichts von beiden 'schädlich' für die haut

Hallo inthehouse, chemische Mittel, wie Cremes, Clearasil, Mace-Up usw., würde ich nicht empfehlen. Ich empfehle Naturprodukte, die ich selber ausprobiert habe. Hier habe ich einige Tipps für dich zur Überbrückung deiner Pubertät, falls du noch in dieser bist. In den Drogeriemärkten kannst du AOK-Seesand-Mandelkleie kaufen, die kostet ca 3,00 Euro und die Verwendung steht auch noch einmal auf der Tüte. Da gibst du 1-2 Eßlöffel voll auf eine Untertasse mit etwas warmen Wasser und machst einen richtigen Brei daraus. Dies verteilst du dir ins Gesicht als Maske. Nach 5 - 10 Min. wäscht du diese wieder ab und tupfst das Gesicht trocken. Dies machst du morgends oder evtl. abends so jeden 3. bis 4.Tag und du wirst sehen, deine Haut wird wieder rein. Auch kannst du diese Mandelkleie 1 x im Monat als Peeling benutzen. Auch Naturprodukte wie Quark oder Joghurt mit Honig oder Gurkenmaske helfen gegen Pickel und sind nicht teuer. Auch ein Orangenpeeling ist hilfreich. 3 El. Naturjoghurt mit 1 El. Haferflocken und 2 El. geriebene Bio-Orangen-Schale dazugeben. Diesen Mix auf das gereinigte Gesicht auftragen und einige Minuten einmassieren und einwirken lassen und dann abwaschen. Auch ein schönes Kamillen-Gesichtsdampfbad ist sehr hilfreich gegen Pickel und Mitesser. Ich kann dir noch Wundpuder für aufgekratzte Pickel empfehlen, den es in beige auch gibt. Diesen bekommst du in der Apotheke. Der Wundpuder heilt, desinfiziert und deckt gut ab.

Du mußt auch auf das Essen achten, nicht so fett und nicht so viele süße Sachen essen. Solltest du die Haare ins Gesicht tragen, so kämme sie raus, denn darunter muß Luft und Sonne ran. Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?