Warum haben japanische Männer keinen Bartwuchs, obwohl sie doch sehr dickes Haar haben?

...komplette Frage anzeigen Flaumbart - (Haare, Männer, Japan)

5 Antworten

Ich als Japaner kann sagen: Das macht den Eindruck. Aber das stimmt nicht. Wir haben mindestens so starke Bartwuchs wie Sie Deutschen.

Zusätzlich haben wir stärkere Barthaare.

Ich z.B. muss mich jeden Tag rasieren und muss dafür mindestens Gilette Fusion verwenden, weil die mach 3 es nicht schafft, alles mit einem Zug abzurasieren. (Ich weiß nicht, wie gut Sie sich da auskennen, aber viele können sich nun etwas darunter vorstellen.) Gilette Fusion geht, aber schafft es auch nicht ganz. Proglide Power ist dann doch viel besser. Der schafft alles.

Nun, ich schweife ab..


Es fällt Ihnen nur nicht auf, weil die meisten rasiert sind. Manche, die ich kenne, rasieren sich mehrmals am Tag, um keine Stoppeln zu haben.

Den Japanern ist die Hygiene sehr, sehr wichtig - man könnte sagen, sie sind Fanatiker - Paar Beispiele:

  • In Japan trinkt man niemals (!) aus Trinkgefäß anderer. Das ist Tabu. Genauso Tabu ist es, Das Essen mit sein Besteck anzugreifen, um es zu verteilen. Das gilt dort als "eklig".

  • Wenn die Mütter die Lunchbox für die Kinder vorbereiten, nehmen sie meist Gummi-Handschuhe

  • Japaner Tragen Mundschutzmasken - nicht weil die Staubbelastung so hoch ist (Tokio gehört zu den saubersten Städte der Welt und gehört zu den Metropolen mit den niedrigsten Feinstaubwerte), sondern weil sie andere nicht anstecken wollen, wenn sie verschnupft sind.

  • Man muss als Gastgeber den Gästen immer Hausschuhe anbieten. Zusätzlich muss es im WC eigene Hausschuhe bereitgestellt werden. Mit den selben Hausschuhe am WC und im Haus herumzulaufen gilt als unhygienisch.


Und die Stoppeln sagen aus, dass man heute noch nicht im Bad war. Selbst wenn das nicht wahr ist - man will nicht ungepflegt aussehen.

Viele ältere Menschen haben dennoch Barthaare. Hayao Miyazaki ist ein Beispiel dafür.

http://de.wikipedia.org/wiki/Miyazaki_Hayao

Es stimmt - In Gegensatz zu den Deutschen lassen sich weniger Japaner die Barthaare wirklich wachsen. Aber das heißt nicht, dass sie keine Barthaare haben. (Ich wünschte, es wäre so. Dann müsste ich mich nicht jeden tag rasieren...)

dathree 24.02.2012, 09:42

Danke für den Stern.

0

Das hängt wie schon erwähnt mit dem Testosteron zusammen. Wenn man zuviel davon hat, fallen die Haare auf dem Kopf aus und der Bartwuchs verstärkt(meistens). Frauen haben ganz wenig Testosteron und daher gibt es kaum Frauen mit Glatze (ausser es ist krankheitsbedingt) und sie haben keinen Bartwuchs.(wenn doch haben sie zuviel Testosteron) und ich denke mal dass Asiaten wohl von Natur aus weniger Testosteron haben als Kaukasier wobei sich am genannten Beispiel Johnny Depp zeigt das es auch Ausnahmen gibt.

Krakenorakel 18.02.2012, 16:11

das war ein sachlicher Versuch, mehr aber auch nicht. Haarausfall entsteht durch eine Überempfindlichkeit der Kopfhaut gegen Testosteron und nicht allein wegen des hohen Gehalts. Und Johnny Depp hat nur einen unregelmäßigen Bartwuchs, welcher nicht durch den Testosterongehalt beeinflusst wird.

0

ich hab mal gehört das die irgendwie weniger testosteron ausschütten kann mich da aber auch nicht mehr so genau dran erinnern.

Weil ein Bart im feucht-warmen ostasiatischen Klima kontraproduktiv wäre

Bartwuchs klar haben sie Bartwuchs nur nicht so stark wie wir und Bartwuchs hat nichts mit der Haardichte zu tun.

ROBOPOC 16.02.2012, 20:29

und warum sind die Haare dann so dick ? Sie müssten sehr dünn und klein sein ... ganz fein

0
kingkizaru 16.02.2012, 20:32
@ROBOPOC

Weil das bei dennen halt so ist wieso haben Afrikaner locken und sind schwarz? die Haardichte der Asiaten ist halt Dick deswegen Glätten die sie auch meistens Bartwuchs haben sie aufjedenfall siehst du nie diese alten Japanischen senseis mit ihren langen Bart

0
ROBOPOC 16.02.2012, 20:44
@kingkizaru

das is von japaner zu chinesen etwas unterschiedlich ... aber die tragen oft viel perrücken usw

0

Was möchtest Du wissen?