baden in öl?

11 Antworten

Also ich kann Olivenöl nur empfehlen. Gerade Menschen mit extremer Haut wird empfohlen sich mit Öl Wasser zu waschen. Ich persönlich bin davon sehr beeindruckt. Ich bade öfters mal, nur nicht zu oft gerne in olivenöl/Wasser. Auch meine Haare wasche ich darin. Man sollte sich wenigstens die Füße abtrocknen, damit man nicht ausrutscht. Ansonsten lasse ich mich von der Luft trocknen. Mein Resultat: Ich fühle mich sauberer, frischer und meine Haut wird mit allem versorgt, da ich auch zu trockener Haut neige. Duschzeug trocknet die Haut viel zu sehr aus. Man sollte so wenig wie möglich Duschzeug verwenden, da es feinste Plastepartikel enthält. Wie gesagt, Olivenöl wo extra darauf steht, "fruchtig" oder "extra fruchtig", meine Haut sieht und fühlt sich einfach nur sauberer und gepflegter an.

Wenn nichts anderes im Haus ist, dann nehme ich auch Olivenöl, oder normales Duschöl zum baden. So was kann man auch für viel Geld in der Drogerie kaufen. Die Haut hat danach einen leichten Film auf der Haut. Ich habe das Gefühl, dass es wirklich gut ist bei trockener Haut.

Angeblich soll's wirklich helfen. Das Öl legt sich als Fettfilm über die Haut, und schützt sie somit. Allerdings hat die Haut ja normalerweise genug "Fettfilm" auf der Haut, da der Körper sie ja selbst bildet. Wenn man aber viel und oft scharfe Seife o. ä. benutzt, kann das nicht schaden mal ein wenig Öl mit ins Badewasser zu tun.

Es gibt mittlerweile übrigens auch schon viele Bodylotions mit Öl (siehe z. B. Penaten Babyöl :) )

Was möchtest Du wissen?