Bachelor? Magister? Doktor? Wo liegen die Unterschiede? Und was bringen sie mir?

2 Antworten

Lt."Focus" ist der Bachelor nicht sehr gefragt in der aktiven Arbeitswelt. Man geht jetzt wieder zu Diplomen, die man nach 5jährigem Studium erreicht, nicht nach 3 Jahren wie den Bachelor. Das hat sich in den Betrieben nicht bewährt.

Doktor ist, wenn man seine Doktorarbeit geschrieben hat.

Hallo,

die unterschiede liegen in der studiendauer und natürlich auch in der ausbildungsintesität

bachelor: 6 semester magister oder master: nochmal 4 semester doktor: nochmal 3-4 semester

da die absolventen des bachelors erst seit kurzem auf dem arbeitsmarkt sind, lässt es sich schwer einschätzen, ob es nicht vorteilhafter wäre, gleich den master/magister mit 4 semester dranzuhängen.

am arbeitsmarkt erzielt man besser entgelt.

doktor wird bezahlungstechnisch eher von öffentlichen einrichtungen und im wissenschaftlichen bereich honoriert.

Was möchtest Du wissen?