Autokauf VW Phaeton?

Phaeton in Action ;) - (Auto, kaufen, Traum)

5 Antworten

Nunja, der Phaeton ist so lange gut bis irgend ne Canbus Leistung oder eines der vielen Steuergeräte mal nen Abflug macht dann rächen sich die selbstanlernenden Steuergeräte und du hast binnen Sekunden ein Elektronischen Totalschaden.

Die meisten VW Werkstätten trauen sich nichtmals an die Elektronik eines Phaeton VW Bietet aber auch an im Werk selbst die Teile zur Reparatur zu bringen da werden dann ALLE Steuergeräte getauscht und neue Software aufgespielt.

Die Älteren sind wesentlich Anfälliger als die neueren (wie du ihn als Bild angehängt hast)

Der Diesel rechnet sich bei 25km grade so und die Benziner saufen die kleinen V6er mit knapp 300Ps schlucken schon ganz nett von den W12 Motoren ganz zu schweigen ich behaupte unter 20L ist sehr schwer.

Jedoch musst du Bedenken die Pheatons sind neu quasi nen S-Klasse Konkurrenz gewesen und gleich alt kosten sie nurnoch die Hälfte liegt auch an den Unterhaltskosten sie sich bei einem solchen Luxuswagen einfach summieren.

Er kostet Unsummen in der Wartung und Reperatur, Diesel würde ich mir bei der momentanen politischen Situation definitiv keinen holen, schon gar nicht aus einem Konzern der seine Kunden belügt und betrügt wie VW!

Allgemein sind VW Motoren anfälliger als viele der Konkurrenz und gerade die großen Benziner sind eine Katastrophe! Mein Onkel hat einen bis dieser mit knapp 60-70k km nen Motorschaden hatte was schlicht und ergreifend an der mangelnden Kühlung der Zylinder lag, was ein Konstruktionsfehler seitens VW war/ist! Der Phaeton mit seinen ganzen teuren Komponenten setzt dem ganzen noch die Krone auf! Nicht umsonst bekommt man ihn mittlerweile bei etlichen Fähnchen Händlern für wenige Euro hinterher geworfen!

Wenn du jetzt zum Beispiel Lexus heranziehst, dort hast du sportliche und luxuriöse Autos die obendrein auch noch zuverlässig sind. 

Geh einfach zum TÜV, GTÜ oder Dekra, die sind behilflich bei TÜV relevanten Mängeln, als ich meinen 5er BMW gekauft habe, hat mir der GTÜ-Mann gute Tipps gegeben, ansonsten die Pheaton-Foren und IG fragen, die Motoren sollen ein Steuerkettenspannerproblem haben rasseln beim Anlassen, das erst allmählich verschwindet. Rep.soll richtig Geld kosten. ( Habe ich mal gehört ob es stimmt weiß ich nicht)

Da fährt man besser zur Werkstatt. Der TÜV kennt die Krankheiten nicht. Ein Mechaniker hingegen schon. 

1
@Klaudrian

Stimmt schon, aber welcher Schrauber macht seine Marke schlecht, wessen Brot ich esse, dessen Lied.......Außer ich kenne Privat einen VW Schrauber, Unabhängige Werkstätten haben so ein Teil viel zu selten auf der Bühne. Die Klientel die solche Autos  kaufen lassen direkt beim Fachhändler schrauben.

0
@Rondo99

Freie Werkstätten bekommen meist die schweren Fälle, da den Kunden die Fehlersuche in der Vertragswerkstatt zu teuer ist. In dem Fall würde ich nicht bei einem VW-Schrauber nachfragen, sondern in einer freien Werkstatt. 
Ich für meinen Teil hatte schon genug von den Fahrzeugen in der Werkstatt. Nach 6 Jahren funktioniert 1/3 der Komfortelektronik nicht mehr. Die Reparaturen sind ebenfalls eine Qual. Für 2 Achslager habe ich 10 Stunden wegen Rost zum wechseln gebraucht. VW verwendet wirklich leider nur noch die billigsten schrauben.

0

Was möchtest Du wissen?