Auto untere lichter?

10 Antworten

Das ist nicht immer das Selbe. Bei manchen--älteren sind das Nebelscheinwerfer, bei neuen Autos ist es das vorgeschriebene Tagfahrlicht. Das schaltet sich nach Starten des Motors automatisch ein und beim abstellen wieder aus. Am besten hilft da der Blick in die Betriebsanleitung. Keine da?-- dann Fahrzeugdaten mit Stichwort "Betriebsanleitung" googlen.

38

Oder das Abbiegelicht, die Positionsleuchten. Alles richtig aber unvollständig.

0

Hallo Cicco97

Wenn sie dauernd leuchten, auch wenn sonst keine Scheinwerfer eingeschaltet sind dann können es nur die Tagfahrleuchten sein

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Bei älteren Autos musst du um die Nebelscheinwerfer einzuschalten, den "Knopf" an dem du das Abblendlicht usw. anmachst rausziehen.

Dementsprechend kannst du ihn zumachen wenn du den wieder reindrückst.

Linker Scheinwerfer dunkler als der Rechte .. was tun?

Heute ist mir beim Einparken meines Autos plötzlich aufgefallen, dass der linke Scheinwerfer meines Autos dunkler ist als der Rechte (durch die Reflektion am Auto vor mir). Die Sache ist dabei ganz komisch:

Beim Standlicht verhält sich die Lichtstärke bei beiden Scheinwerfern gleich.

Beim normalen Licht bleibt der linke Scheinwerfer auf der Lichtstärke des Standlichts während der rechte Scheinwerfer normal leuchtet.

Beim Fernlicht leuchten beide Scheinwerfer wieder gleich hell (also auf Fernlicht-Niveau).

Das Komische ist, dass ich das schon bei mehreren Autos gesehen habe und keinen wirklich bemerkbaren Unterschied zu "früher" erkenne, als ich den Gebrauchtwagen gekauft habe. Was kann man dagegen tun bzw. was ist kaputt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?