Auto Kupplung Rechts vor Links

4 Antworten

Nein, da brauchst du kein Gas geben. Wenn du vom dritten runter in den zweiten Gang schaltest, dann hat der Motor noch genügend Umdrehungen damit er nicht ausgeht. Außerdem verbraucht er dann keinen Sprit bis du wieder Gas gibst ;-)

Danke für die schnelle Antwort :)

0

Kommt immer auf das Auto an...generell reicht hier aber das drücken der Kupplung...im Zweifel aber einfach mal ausprobieren!!

Kupplung drücken reicht.

Allerdings ist es immer besser das Auto rollen zu lassen, ohne die kupplung oder das Gas zu drücken, solange braucht man nämlich keinen Sprit. Drückst du die Kupplung durch wird Sprit gebraucht, da der Motor weiter betrieben muss, damit das Auto nicht aus geht, beim nicht gedrückter Kupplung wird der Motor über die rollenden Reifen durch die Kurbelwelle bewegt.

Hilfe, ich schaffe die Fahrschule einfach nicht?

Ich bin am verweifelen. Das Geld fließt nur so dahin, Fahrstunde für Fahrstunde muss ich bezahlen. Kommenden Dienstag habe ich nun meine Prüfung und ich glaube nicht, dass ich das schaffe. Ich will es so gerne schaffen, aber ich verstehe gar nicht, wie mein Fahrlehrer auf die Idee kommt, dass er mich bis dahin so weit bringt, heute habe ich mich sogar fast mit ihm gestritten, weil ich immer genervter werder und er sich zunehmend von mir angegriffen fühlt. Das Autofahren wird immer unangenehmer. Ich hasse es und wünschte ich hätte gewartet, bis ich reifer bin. Ich habe schon so viel Geld ausgegeben und kann das nicht mehr rückgängig machen. Unterbrechen kann ich nicht, weil ich dann alles wieder vergesse.

Ich hatte zuerst einen anderen Fahrleher, aber der ist dann genau zu der Zeit in der ich die Stunden haben wollte für ganze vier Wochen in den Urlaub gefahren und danach musste ich wieder von vorne anfangen. Danach habe ich aber auch mit einem anderen Fahrlehrer weitergemacht, weil der erste einfach zu nichts getaugt hat. Der hat mich um das Geld für 10 Stunden gebracht, nur um dann in den Urlaub zu fahren. Ich hätte von Anfang an einen anderen haben können und ich habe dem auch gesagt, dass ich einen Fahrlehrer brauche der genau zu diesem Zeitpunkt, in diesem einen Monat Zeit hat. Aber dem war das egal, der hat nichts davon gesagt und dann hieß es: "Ach übrigens, du hast jetzt vier Wochen am Stück keine Fahrstunden mehr." Der hat sich auch gar nicht um Ersatz gekümmert, obwohl ich deutlich gemacht habe wie wichtig mir das ist und dann war ich am Ende so verzweifelt dass ich gewechselt habe. Der neue Fahrlehrer meinte dann, dass er mit mir komplett von vorne anfangen müsste, so schlecht war ich, weil ich alles wieder vergessen habe. Somit musste ich über 10-12 Stunden doppelt bezahlen.

Und nun geht es gar nicht mehr vorran. Ich soll am Dienstag Prüfung machen, aber ich weiß, dass ich es nicht schaffen kann. Ich mache eben immer wieder Fehler. Immer wieder. Ich kann eben nicht an alles gleichzeitig denken, wie soll das bitte gehen? Aber dann heißt es: "Du MUSST an alles gleichzeitig denken." Ich weiß schon, dass ich das muss, aber ich KANN es einfach nicht. Das Geld rinnt mir nur so durch die Finger und ich werde immer ratloser darüber, wie ich es meinem Vater nur beichten soll. Was soll ich tun? Ich kann das einfach nicht! Ich will kein Geld mehr ausgeben, ich will nicht, ich kann einfach nicht mehr! Ich habe einfach nicht so viel Geld. Ich habe mir schon überlegt, ob ich es einfach abbrechen soll.

Und das einparken erst! Ich habe überhaupt kein räumliches Vorstellungsvermögen. Mein Fahrlehrer meint, dass das schief ist und für mich sieht das einfach perfekt gerade aus. Natürlich sehe ich es nach ausreichender Inspektion ein, aber in der Prüfung nützt mir das nichts. U dann sind da noch solche Dinge, wie Fahrbandrand überfahren, nicht der richtige Gang...das ist leicht, das kann ich alles, aber nicht gleichzeitig u. sicher nicht in der Prüfung

...zur Frage

Immer noch Probleme mit der Kupplung ( Fahrschule)

Hallo,

wie die Überschrift verrät habe ich noch Probleme mit der Kupplung.Hab bereits 8 Einzelstunden hinter mir, aber es klappt noch nicht so richtig.

Probleme habe ich immer beim Abbiegen, z.B wenn ich von der Landstraße komme und im 6. Gang fahre, die nächste dann Rechts abbiegen muss, da weiß ich nicht wie weit ich runter bremsen kann ohne das er mir absäuft.Theoretisch kann ich doch die Kupplung dann treten, gleichzeitig bremsen und gleichzeitig kuppeln oder?Ich wähle meist den falschen Gang.

Zum Abbiegen nehme ich dann den 2. doch sobald ich dann die Kupplung loslasse gibt es einen Ruck, weil ich zu schnell bin.Sprich ich hab Probleme mit der Einschätzung der Geschwindigkeit.

Wenn ich beispielsweise den 3. Gang drin hab und vor mir ein Auto kurz bremst, dann verleitet mich das immer dazu gleich die Kupplung zu treten, anstatt kurz zu bremsen und dann wieder Gas zu geben, da meine Angst das er mir abwürgt zu groß ist.Wann würde denn der 3. Gang abwürgen?Woran merke ich das?Wenn der Motor stottert ist es bei mir fast schon zu spät...

...zur Frage

Fahrschule - Anfahren bereitet mir Probleme

Hallo liebes Forum,

ich absolviere im Moment Fahrstunden für den PKW-Führerschein und bin beim Anfahren(Diesel). Nun passiert es mir aber öfters, dass ich den Wagen abwürge. Ich gehe wie folgt beim Anfahren bei grüner Ampel vor (1. Gang eingelegt und Bremse sowie Kupplung gedrückt):

  1. Ich lasse die Kupplung kommen bis zum Schleifpunkt (das Auto fängt an, zu rollen)
  2. Ich gebe ein wenig Gas
  3. Ich lasse die Kupplung langsam weiter kommen

Doch manchmal klappt dies, manchmal geht der Motor trotzdem einfach aus. Mein Fahrlehrer sagt dann meistens immer:"Du musst die Kupplung langsam kommen lassen und nicht sofort loslassen". Doch das mache ich nicht. Ich habe ja geschrieben, wie ich das eigentlich mache.

Wisst ihr vielleicht potenzielle Fehler, die ich machen könnte? Wieso würge ich so manchmal den Motor ab? Muss ich schon gas geben, bevor das Auto anfängt zu vibrieren/rollen? Oder ab wann genau darf ich gas geben? Ab wann darf ich die Kupplung weiter kommen lassen und wie lange muss ich sie am Schleifpunkt halten?

Grüße

...zur Frage

Vorgang bei Kreuzungen heranfahren?

Vorhin habe ich schon eine ähnliche Frage gestellt.
Also zum Beispiel ich bin im 3ten Gang, sehe eine Kreuzung und schalte dann in den 2ten Gang und jetzt: soll ich dann nur abbremsen nach rechts schauen und dann wieder gas geben ODER den 2ten Gang wieder und dann die Kupplung durchtreten nach rechts schauen und dann wieder losfahren aber dann muss ich ja wieder in den 1ten Gang anfahren. ACH ICH BIN LANGSAM ECHT AM VERZWEIFELN ICH CHECK DAS EINFACH NICHT. KANN MIR BITTE EINER DEN KOMPLETTEN VORGANG MIT DER KUPPLUNG BESCHREIBEN?!?!

...zur Frage

Probleme mit Kupplug / Schalten (Führerschein)

Hallo,

und zwar mache ich nun seit ca. 2 1/2 Monaten meinen Führerschein und habe auch schon einige Fahrstunden zusammen. Es läuft eigentlich auch alles recht gut, aber habe immer noch Schwierigkeiten mit der Kupplung. Wir haben vor ca. 3 Wochen ein neues Fahrschulauto (Audi A3 mit 6-Gang Getriebe) bekommen, und komme damit nicht ganz mit der Kupplung klar.

Habe folgende 2 Probleme:

  1. Beim schalten merkt man einen leichten Ruckler am Fahrzeug

    Wie soll ich schalten / Kupplung treten ohne diesen Ruckler? Mein Fahrschullehrer hat mir zwar gesagt ich soll zeitgleich vom Gas gehen und

    Kupplung durchtreten, nach dem Schalten langsam von Kupplung gehen und

    zeitgleich Gas geben, aber allerdings mache ich es entweder falsch oder funktioniert

    trotzdem nicht so..(Fz ruckt).

  2. Schaffe es immer noch mich zu verschalten

    Habe leider seit dem neuen Auto öfter das Problem, meistens in den höheren Gängen

    4-6 mich zu verschalten und dementsprechend hecktisch zu werden.. Gibt es da

    vielleicht einen Trick womit man sich leichter tut? Meine Schaltweise:

Vom 1. in den 2. leichter Druck nach links und nach unten schieben

Vom 2. in den 3. einfach gerade nach oben

Vom 3. in den 4. einfach gerade nach unten

Vom 4. in den 5. Gangschalter seitlich halten, leichter Druck nach rechts und nach oben schieben

Vom 5. in den 6. Wieder leichter Druck nach rechts und nach unten schieben.

Vom 6. in den 5. Einfach nach oben mit leichtem Druck nach rechts

Vom 5. in den 4. leichter Druck nach links und nach unten schieben

Vom 4. in den 3. Einfach nach oben schieben

Vom 3. in den 2. Druck nach links und nach unten schieben

Vom 2. in den 1. Wieder leichter Druck nach links und nach oben schieben

Würde mich freuen, wenn jemand einige Tipps hätte :) Danke!

...zur Frage

Rechts vor Links / Bremse und Kupplung?!?

Hallo Leute,
Ich habe bereits 5 Fahrstunden hinter mir. Das Schalten klappt- Das mit der Bremse und Kupplung bei rechts vor links nicht so. Ich weiss mittlerweile das bei man bei gerader Straße wenn man weis man sieht nichts-gas weg,1 Gang rein, leicht ranbremsen und je nach Situation den Schleifpunkt finde.
Ich werde aber immernoch nervös wenn es darum geht bei einer Straße die bergab geht, wie ich da reagieren soll. Als erstes Bremse ich... Und dann? Ich gerate jedes mal in panik weil ich manchmal denke jetzt hält das auto an weil ich autoamtisch denke das ich wie bei der ebene als erstes kupplung nehme & 1Gang rein. Aber nein das ist dann eigentlich falsch weil es bergab geht und das auto nur "schneller" wird. Nach der bremse habe icg angst danach in den 1gang zu machen weil ich denke das auto wird dann schneller , und wenn ich dann mal soweit bin ud bergab bin, bremse schon drin hab und 1 gang mache, muss ich auf der kupplung drauf bleuben??

Hoffe ihr könnt mir mal erklären wann ich was machen soll damit ich dass besser verstehe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?