Auswandern nach London, wieviel Geld brauche ich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe eine Bekannte, die nach London ausgewandert ist. Sie hat einen Job als Unternehmensberaterin gefunden. Sie verdiente umgerechnet ca 5000 Euro brutto als Anfangsgehalt. In Deutschland wäre sie damit schon mal gut bedient. In London reicht das Einkommen gerade mal für ein gehobenes Studentenniveau.

Sie wollte, als sie den Job fand, dann gerne aus dem Billig-Hostel ausziehen. Sie teilte sich dort ein Zimmer mit 6 anderen jungen Frauen. Nicht so prickelnd. Also ging sie auf Wohnungssuche. Nichts zu machen. Sie fand Wohnklos für 800 Euro. Das fand sie schon reichlich teuer, aber als sie erfuhr, dass das die Wochenmiete war, ist sie fast umgefallen.

Sie hatte dann aber das Glück durch ihren Arbeitgeber ein Zimmer in einer WG  zu bekommen. Ein Kollege hatte ein Haus in Sheperd´s Bush geerbt. Das Haus sah haargenau so aus wie das Haus von Hugh Grant in dem Film Notting Hill. Dort konnte sie in einer Vierer-WG dann ein Zimmer bekommen. 1200, Euro im Monat.

Und dann noch eine Frage: kannst du als Nicht-EU Bürger überhaupt nach London auswandern? (Noch ist England ja in der EU).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

London ist eine der teuersten Städte der Welt. Unter 2800,- € Miete pro Monat findet man nichts vernünftiges. Die Arbeitslosenquote ist hoch. Perfektes englisch ist Voraussetzung bei der Jobsuche, Deutschkenntnisse werden kaum benötigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?