Auseinander oder getrennt: durchmüssen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"durch müssen", besser "hindurch müssen", ist für mich ein Wort der einfachsten Umgangssprache, nicht der Schrift.

Wenn schon, dann wäre besser: "Ich möchte, dass du weißt, dass du nicht alleine durch diese Situation hindurch musst." oder: " . . . die Situation durchstehen musst."

Wo liegt die Betonung? durchmüssen oder durchmüssen?
s. durchschlafen, durchlaufen . . .

Kann dir auch nicht groß helfen, aber ich habe das Gefühl, dass du ein anderes Verb besser verwenden solltest.

Meinst du: ...., dass du das nicht alleine ertragen musst.

?

Oder wirklich mit Schritten durch etwas durchgehen, wie eine Tür?

Naja, ich würde selber "durchmusst" zusammenschreiben, weil man das Infinitiv zusammenschreibt, und nicht zusammen schreibt. ;-)

Genau das meine ich - „ertragen" passt hier auch gut. Danke!

1

Hallo, an sich schreibst du eigentlich "durch musst" auseinander sobald du aber "durchmüssen" schreibst wird es zusammengeschrieben. ansonsten frage doch mal deinen Deutschlehrer sofern du noch in eine Schule gehst. Ansonsten wird es hier mit Sicherheit noch jemanden geben der dir weiterhelfen kann, ich bin leider kein Deutschlehrer und kann dir auch nicht zu 100% weiterhelfen.

Lg

Man würde schreiben... Wir sind getrennt. Später kommt Wir sind geschieden.

Das schriebe ich Dir mit shhwerem Herzen. Denn das habe ich gerade hinter mir, obwohl ich meine Frau und mein Kind über alles liebe.

Was möchtest Du wissen?