Ausbildungssuche bis jetzt erfolglos

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem hatte ich auch. Hatte allerdings "nur" Fachabitur im Bereich Wirtschaft und Verwaltung. Und hinterher das Glück, dass ich im September doch noch kurzfristig eine Ausbildung gefunden habe. :x 

Wie liefen deiner Meinung nach deine Vorstellungsgespräche? Bist du eher ein aufgeschlossener oder zurückhaltender Mensch? Vielleicht findest du dabei den Grund für Absagen. Vielleicht hast du auch immer nur das Pech, dass du Mitbewerber hast, dessen Qualifikationen mehr dem jeweiligen Unternehmen entsprechen. Manchen ist ein Abitur-Abschluss sogar zu überqualifiziert (hängt davon aber ab, ob das ein kleines oder großes Unternehmen ist.. beim kleinen wärst du wohl zu überqualifiziert). 

Solltest du dieses Jahr keine Ausbildung finden, rate ich dir, dass du auf jeden Fall was anderes machen solltest. Praktikas (vielleicht besteht dabei sogar die Chance, dass sie dich für nächstes Jahr in eine Ausbildung übernehmen), Freiwilliges soziales Jahr oder ähnliches. 

Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viel Erfolg bei deiner Suche. Noch ist ja etwas Zeit. :) 

Liebe Grüße.

Hallo, vielen Dank für deine ausführliche und hilfreiche Antwort. die Vorstellungsgespräche liefen meiner meinung ganz gut, hatte auch immer ein gutes Gefühl. aber vielleicht gehört dazu auch eine gewisse portion Glück. aber danke dir für den tipp. das mit den Praktika werde ich nochmal überdenken. Vielleicht erhalte ich wirklich auf diese einen ausbildungsplatz. :-)

0

Hallo Dorado2,

Ich habe übrigens über 250 Bewerbungen schon abgeschickt,

Das riecht nach Massendrucksache. Ich empfehle Klasse statt Masse.

Mein Anschreiben ist soweit in Ordnung und daran kann es ja wohl nicht liegen.

Dazu würde ich mir gerne mal selbst eine Meinung bilden. Im Moment zweifle ich daran.

Ich wurde zu einigen Vorstellungsgesprächen eingeladen, aber immer hieß es, dass ich zwar in der engeren Wahl war dennoch die zweite Wahl war bzw. mein Mitbewerber den Platz erhalten hat.

Dann gibt es hier wahrscheinlich auch ein Problem.

vielleicht liegt es an den Zwischenzeiten? was hast du nach Studiumsabbruch und jetzt gemacht? Leerlaufzeiten machen sich im Lebenslauf immer schlecht... Es kommt ja auch nicht nur auf das Anschreiben an sondern auch auf den Eindruck beim persönlichen Gespräch. Auftreten, Aussehen, Benehmen, etc.

wende dich mal an einen Profi in Sachen Bewerbung. Kostet zwar was, bringt aber mehr ein. Alles Gute!

Hallo, vielen dank für deine Antwort. die Bewerbung wurde ja schon von einem profi überarbeitet. die leerlaufzeiten wurden auch sinnvoll gefüllt. Trotzdem danke :-)

0

Hast du dich nur in deinem Bundesland oder in ganz Deutschland beworben? Wie sind deine Abiturnoten? Das spielt auch alles eine Rolle. Gib jetzt nur nicht auf und bewerbe dich weiter!

Manchmal kriegt man auch über Bekannte einen Ausbildungsplatz. Du könntest auch erstmal ein Bewerbungstraining machen. 

Hallo, danke dir für deine Antwort. ich habe mich nur in meinem bundesland beworben. ich habe einen abi-schnitt von 2,6, das ist eigentlich recht ordentlich. ich werde auf keinen fall aufgeben :-).

0

ein bewerbungstraining habe ich auch bereits gemacht.

0
@Dorado2

ich bin mir sicher, dass du bald einen Ausbildungsplatz kriegen wirst. Am Anfang habe ich auch sehr viele Absagen bekommen und erst nach 5 Monaten kam die erste Zusage.

0

Vielen lieben Dank :-). du hast recht, irgendwann wird es schon klappen. Wünsche dir bei deiner ausbildung viel erfolg und Glück :-)

0

Mach lieber Praktika vielleicht kriegst so eine Ausbildung.

Ja das wäre auch eine Möglichkeit :-)

0

Was möchtest Du wissen?