Ausbildungsbetrieb wechseln zur Bundeswehr?

4 Antworten

das ist wirklich ein sehr spezielles Anliegen, in diesem Fall solltest Du direkt mit einem Karriereberater der Bundeswehr Kontakt aufnehmen, selbst wenn dieser nicht sofort auskunftsfähig ist, kann er das im Hintergrund klären und Dich im Nachgang informieren.

Wende dich dazu bitte an den nächsten Karriereberater.

Und nein, wenn du in die zivile Laufbahn möchtest, brauchst du keine Grundausbildung.

Woher ich das weiß:Beruf – Hohe Kenntnisse in diesen Bereichen.

Warum denn zivile Laufbahn? Ich möchte meine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten dort fortsetzen

0
Da bei der Karriere Seite keine Betriebswechsel vorgeschlagen werden

Weil dies laut Gesetz nicht vorgesehen, bzw. nicht gestattet ist.

Hierfür müsstest Du mit deinem jetzigen Betrieb einen Aufhebungsvertrag vereinbaren, auf den Du keinen rechtlichen Anspruch hast.

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Tätigkeit als Ausbilder

Bei der Bundeswehr musst du dann erstmal in die AGA. Das heißt 3 Monate Pause um militärisches Training. Melde dich bitte beim Carriercenter in deiner Nähe, und mache einen Termin aus.

seit wann machen zivile Auszubildende eine Grundausbildung?

1

Was möchtest Du wissen?