Ausbildung zum Notfallsanitäter ohne Rettungssanitäter?

7 Antworten

hey, ich bewerbe mich momentan auch für den Notfallsanitäter. es ist durchaus richtig das dir die vorerfahrung einige vorteile bringt. doch auch ohne diese hast du gute chancen wenn deine einstellung zu dem beruf die richtige ist. ich arbeite jetzt schon seit einem jahr als rettungssanitäter und erhoffe mir dadurch natürlich mehr chancen bei den bewerbungen. ich kann dir auf jedenfall raten den RS vorher zu machen um ein bischen in den beruf reinzuschnuppern. nur dadurch bin ich mir richtig sicher geworden das ich den NFS machen, und auch weiter in dem beruf bleiben will

mfg alex :)

Hi,

Als ich dort war habe ich erfahren, dass die meisten Mitbewerber schon die Qualifikation "Rettungssanitäter" errungen haben bevor sie sich um die Ausbildung beworben haben.

Das ist tatsächlich die Regel - die meisten NFS-Azubis haben durchaus den Rettungssanitäter und 1-2 Jahre Einsatzerfahrung. Viele Arbeitgeber bevorzugen natürlich "interne" Bewerber, von deren Fähigkeiten sie sich schon überzeugen konnten.

Eine Voraussetzung ist der RS aber nicht, man kann auch genauso gut ohne Vorkenntnisse in die Ausbildung starten.

Ich habe jetzt ziemlich Angst, dass meine Chancen sehr gering sind :/

Falls es nicht klappen sollte: RS machen, anfangen Berufserfahrung zu sammeln und nächstes Jahr erneuter Versuch.

LG

Woher ich das weiß:Beruf – Ausbildung und hauptamtliche Tätigkeit als NFS

Es gibt Auszubildende Notfallsanitäter mit ohne ohne vorherige Ausbildung zum Rettungssanitäter. Der Rettungssanitäter bringt halt Vorkenntnisse und vor allem praktische Einsatzerfahrungen, zwingend erforderlich ist er aber nicht. Einige haben vielleicht auch ein FSJ im Rettungsdienst gemacht um Wartezeit zur Notfallsanitäterausbildung zu überbrücken. Viele Hilfsorganisationen bezahlen ihren FSJ'lern die Rettungssanitäter Ausbildung, somit ist klar, das sie den schon haben.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Rettungsdienst🚑, sehr großes Interesse an Notfallmedizin.

Ist vollkommen egal, ob du den RettSan hast oder nicht. Es bringt dir zwar Vorteile, weil du manche Dinge schon weißt. Es bringt dir auch Nachteile, weil du dir manche Sachen nicht ganz korrekt angewöhnt hast.

Bei uns gibt es NotSan Azubis, mit und ohne vorherige RettSan Qualifikation. Es macht keinen Unterschied.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich weiß, wie der Körper funktioniert.

Hallo zusammen,

also ich habe im Oktober die Ausbildung als Notfallsanitäterin erfolgreich hinter mich gebracht und bin ohne Vorerfahrung gestartet.

D.h. ich hab zuvor kein FSJ und noch viel weniger den RS gemacht, sondern hab direkt nach dem Abi gestartet :D

Ich hatte zwar etwas Glück, dass ich die Ausbildung bekommen habe, da wirklich viele nur RS auswählen, falls sie denn genug als Bewerber haben. Ich bin nämlich als 1. von der „Warteliste“ dann quasi reingerutscht.

Vom Wissen her, kann ich dir aber auf jeden Fall sagen, dass es am Anfang vielleicht etwas komisch ist, da außer 2 weitere Personen alle in meiner Klasse bereits RS waren und die natürlich erst mal schon einiges wissen, da man nunmal bei den Grundlagen startet.

ABER der Wissensvorsprung konnte bestimmt in einem halben Jahr aufgeholt werden, zumindest war das mein subjektives Gefühl. Dabei möchte ich aber keineswegs die Erfahrung in der Praxis schlecht reden, die ist natürlich Gold wert. Dennoch kommt man da auch gut rein, man hat in 3 Jahren genug Zeit alles gründlich kennenzulernen, die Ausbildung ist ja auch für Neuankömmlinge ausgelegt ;)

Ich hoffe ich konnte mit meiner Erfahrung etwas Lucht ins Dunkle bringen,

Liebe Grüße von einer frisch gebackenen Notfallsanitäterin :)

Was möchtest Du wissen?