Ausbildung extrem langweilig

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi! Ich kann das voll und ganz verstehen - mir ist das selbst auch mal ne zeitlang so gegangen und ich bin schon lange bin kein Azubi mehr! Das ist der Horror und man wird komplett "meschugge" dabei. Auch dass man mit Dir nicht groß spricht passt ins Bild - die sind alle froh, dass deren Arbeit nicht verteilt wird, weil sie sonst selbst nicht genug zu tun haben, und freiwillig wird da keiner was hergeben. Das ist leider das Problem auf ganz kleinen Stellen oder auch Abteilungen. Und dazu kommt, dass die Kollegen oft weder Willens noch befähigt sind, ausbilderisch tätig zu werden ...

Ich an Deiner Stelle würde auf jeden Fall mit der Ausbildungsleitung Kontakt aufnehmen - vielleicht das noch dem Filialleiter ankündigen, um ihm die Chance zu geben was zu ändern und nicht dumm dazustehen, falls eine Rückfrage kommt. Wenn das schon bekannt ist, dass da nichts zu tun ist, aber absolut kein anderer Platz da ist, dann musst Du Dir ne Beschäftigung suchen - da Du noch keine Berufsschule hast, wenn ich das richtig lese, bleibt nur "(Fach)Buch lesen"; das Internet (soweit erlaubt oder mögich), und ggf. den anderen auf den Senkel gehen und immer wieder nach Arbeit fragen. Aber das macht auch auf Dauer keinen Spass - siehe zu, dass Du da die Kurve kriegst und vielleicht zu einer anderen Abteilung wechseln kannst - oder vielleicht vom Ausbildungsleiter irgendwelche Aufgaben bekommst, die Du dort machen kannst. Vielleicht kannst Du Dich ja z.B. mit Office-Software wie PowerPoint oder Word und Excel - vielleicht auch mit OpenOffice, was oft eingesetzt wird, befassen und Dich damit weiterbilden, das schadet nie in der heutigen Zeit. Ich wünsche Dir, dass das bald vorbei ist und Du wieder Spaß an der Ausbildung findest. Gruß Don

Wenn du nichts lernst ist das tatsächlich blöd. Gehst du zusätzlich in die Berufsschule? oder kannst du dich an jemand anders wenden? Z.B. um in eine größere Filiale zu kommen?

Zur Berufsschule gehr ich erst ab Januar also nein. Ich will vielelicht mal mit dem Ausbildungsbeauftragten für mein Gebiet sprechen das Problem ist nur das alle großen Filialen auch nen Azubi haben.

0
@dei04

Wenn eine Filiale groß ist, kann sie ja auch 2 Azubis haben, oder? Spätestens im Jänner solltest du das Thema wirklich ansprechen. Wenn du nichts lernst wirst du Probleme haben im späteren Berufsleben.

0

Wenn die meisten Kunden zu deiner Kollegin gehen, versuch mal dort dabei zu sein, falls das möglich ist. Beratungsgespräche sind das interessanteste für deine Ausbildung. Wenn alles nichts hilft, kannst du dich im Notfall bei einem andern Unternehmen bewerben und dort die Ausbildung fortsetzen (ohne neu anzufangen) Es gibt auch genug Banken, die keine geeigneten Azubis gefunden haben. Und glaub mir, es gibt genügend Azubis, die dieses Nichts tun einfach genießen. Ich finde es schhonmal lobenswert, dass du dich kümmerst. Ich bin froh, dass mir in meiner Bankausbildung die Arbeit nur so um die Ohren fliegt und die Kunden sich auch auf Azubis einlassen. ( Ist leider von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich )

Hallo,

wende Dich an den Ausbildungsleiter (siehe Lehrvertrag) und schildere Deine Situation.

Schöne Grüße

Was möchtest Du wissen?