Ausbildung Abteilungswechsel lerne nichts neues

3 Antworten

Rede morgen mit deinem Ausbilder im Betrieb, der ist verpflichtet, alle Inhalte zu vermitteln. Klappt das nicht, dann wende dich an die zuständige Kammer.

Es sieht so aus, als benutze man dich als Lückenbüßer, das kann aber nicht der Sinn einer Ausbildung sein. Deshalb spreche deinen Ausbilder darauf an, dass du in eine andere Abteilung möchtest, um etwas neues zu lernen.

Wenn das Gespräch keine Änderung bringt, dann wende dich an den Ausbildungsberater der für deine Ausbildung zuständigen Kammer (IHK?). Der sollte dich beraten und für eine Einhaltung des Ausbildungsplanes Sorge tragen. Die Adresse der Kammer findest du in deinem Ausbildungsvertrag.

Versuch es einfach, dann siehst du ja die Reaktion...

Was passiert, wenn man Kinder mit einer Nanny großzieht?

Ich möchte später einmal Karriere machen und auch einen Partner haben, der Vollzeit arbeitet. Für die Kinderbetreuung würde ich eine Nanny zur Hilfe ziehen. Zum Beispiel, möchte ich nicht jede Nacht wegen des Babys aufstehen müssen, weil ich ja schließlich viel arbeiten muss und meinen Schlaf brauche. Dann würde die Nanny sich nachts um das Kind kümmern. In meiner Freizeit würde ich mich aber natürlich dem Kind zuwenden, denn ich möchte ja auch eine gesunde enge Beziehung zu dem Kind pflegen. Wenn es sich einrichten ließe würde ich das Kind in einer betriebseigenen Kita betreuen lassen damit ich es öfter sehen kann. Denkt ihr, ich kann Kinder so großziehen und trotzdem eine gesunde liebevolle Beziehung zu ihnen haben, ohne Abstriche machen zu müssen? Oder werden einen die Kinder weniger lieben, wenn auch oft eine Nanny einspringen musste?

...zur Frage

Angst vor Abteilungswechsel. Was tun?

Hallo,

ich habe dieses Jahr eine Ausbildung angefangen und fühle mich in meiner Abteilung sehr wohl und komme mit jedem zurecht. Doch mir wurde mitgeteilt das ich eventuell im 2. Lehrjahr in eine andere Abteilung wechseln muss und ich weiß das diese Abteilung der reine Horror ist. Das wissen auch alle anderen Arbeitskollegen. Ich weiß nicht was ich tun soll wenn ich in diese Abteilung geschickt werde..

...zur Frage

Abteilung in der Ausbildung wechseln?

Also ich hab am 01.08 dieses Jahres eine Ausbildung angefangen. Eigentlich wollte ich Kauffrau im Einzelhandel werden aber mein Chef hat diese Stelle schon besetzt und hat mir die Verkäuferin in der Frische angeboten. Ich hab trotzdem zu gesagt. Nach drei Arbeitstagen aber, habe ich schon gemerkt dass mir diese Abteilung "frische Theke" gar keinen Spaß macht und ich mich bisher echt auf Arbeit quälen musste. Ich finde keine Freude daran. Und ich schau im Endeffekt nur auf die Uhr bis ich endlich gehen kann.. 8 h stehen und die Arbeitsschutzschuhe belasten mich zudem. Mein Rücken und Füße schmerzen sowas von 🙄 Und allgemein ist es einfach nicht meine Sache. Ich finde, eine Arbeit sollte gewissermaßen schon Spaß machen, dass man gerne auf Arbeit geht und das man darin aufgehen kann.. Ich hab nur zu gesagt, dass ich im Endeffekt eine Ausbildung habe. Die Verkäuferin in der frische beinhaltet  die frische Theke und drei weitere Abteilungen...
Ist es möglich, dass mein Chef mich in die anderen Abteilungen versetzen kann und ich diese Abteilung auslassen kann oder muss ich kündigen ?

...zur Frage

Als gelernter Kaufmann andere kaufmännische Berufe ausüben?

Hi Freunde,

ich habe folgende Frage: Grundsätzlich kann man ja solange man eine kaufmännische Ausbildung hinter sich hat in eine andere Branche wechseln. Jetzt ist es so, dass ich eine Ausbildung zum Handelsfachwirt (Schwerpunkt Einzel- oder Groß- und Außenhandel), Groß- und Außenhandelskaufmann, Industriekaufmann oder IT-Systemkaufmann machen möchte.

  1. Jedoch ist es ja gerade als gelernter Einzelhandelskaufmann (Handelsfachwirt) z.B. schwer in den anderen kaufmännischen Berufen Fuß zu fassen oder? Deshalb bevorzuge ich den Handelsfachwirt, wenn überhaupt mit Schwerpunkt Außen- und Großhandel
  2. Heute in einem Vorstellungsgespräch für die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann wurde mir gesagt, dass von den Mitarbeitern ein gelernter Industriekaufmann und ein Groß- und Außenhandelskaufmann jetzt in der IT Branche tätig sind. Der Industriekaufmann ist übrigens im IT-Vertrieb und Außendienst tätig. Das ist übrigens der Bereich, der mir von den Ausbildern empfohlen wurde, auf Grund meiner offenen Art. Hätte ich z.B. mit abgeschlossener Ausbildung zum Handelsfachwirt Schwerpunkt Einzelhandel als Quereinsteiger auch die Chance bzw würde mir in dem Fall die Weiterbildung zum Handelsfachwirt noch was bringen? Denke aber eher nicht, da der Begriff es schon aussagt: Nur solange im Handel kaufmännisch tätig ist.
  3. Ich weiß jetzt, dass ich von der Industrie und vom Großhandel in die IT wechseln kann. Wie sieht denn der Wechsel generell von EHK,GHK,IK,IT-K generell untereinander aus? Also z.B. IT Kaufmann oder Großhandelskaufmann zum Industriekaufmann oder EH zu IT-K

Danke im Voraus.

...zur Frage

Wie verhält es sich mit der Sichtbarkeit zwischen Subnetzen?

Ich habe folgendes Problem:

 

Es muss ein Netz aufgebaut werden für ein Unternehmen, dass in 7 Teilnetze aufgebaut werden soll.

Nun soll aber beispielsweise Subnetz 1 (z.B. die IT-Abteilung) alle Teilnehmer des Subnetzes 2 (z. B. Vertrieb) sehen können, aber nicht umgekehrt.

Muss ich dann ein Subnetz im Subnetz einrichten, dass der Vertrieb quasi ein Subnetz der IT ist oder kann ich das anders realisieren?

 

Bsp: Unternehmensnetz: 192.168.1.0 /25

          --> Subnetzmaske folglich: 255.255.255.192

 

IT-Subnetz: 192.168.1.0 - 192.168.63

Wie müsste nun das Subnetz für den Vertrieb lauten?

 

Einfach  192.168.1.64 - 192.168.1.127 ?

Da könnte sich dann netzübergreifend niemand sehen, wenn ich richtig liege.

...zur Frage

Arbeitsverhältnis nach Betriebsübergang

Guten morgen, ich habe folgendes Anliegen. Zum 1.1.14 bekam ich auf grund eines betriebsübergangs einen neuen chef. Dieser will mich offensichtlich los werden. Er bot mir sogar an das ich kündigen sollte bzw einen aufhebungsvertrag einreichen sollte (lach). Naja da ich gern in der firma verbleiben möchte hab ich ihm vorgeschlagen das ich die Abteilung wechseln könnte. Nun meine frage. Der abteilungswechsel vom tech. Service in den Vertrieb hätte eine lohnminderung von ca 600 brutto zur Folge. Ist das rechtens? Weil sich ja nichts ändern darf wg dem betriebsübergang.

MfG Jan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?