Ausbildung abbrechen aber eltern zwingen mich weiter zu machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zuerst einmal: Du bist 18 - Du kannst "machen, was Du willst" - in Anführungszeichen deshalb, weil Deine Entscheidungen im gesetzlichen Rahmen sein müssen. Das ist ja klar. Deine Entscheidung, Deine Lehrer hinzuschmeißen, ist DEINE Entscheidung ALLEIN! Da haben Deine Eltern nichts mehr reinzureden! Wenn sie ein Problem damit haben, haben SIE ein Problem damit, so leid es mir für sie tut. Da können sie schreien, so viel sie wollen: Du bist volljährig und es ist DEIN Leben! Was ich Dir rate: Geh zur Agentur für Arbeit und berichte Deinem Vermittler! Finde mit ihm zusammen heraus, wie es weitergehen kann und soll! Da müssen Deine Eltern weder ihren Segen geben noch mitkommen! Nimm es selbst in die Hand. Deine Lehre kannst Du jederzeit hinwerfen (habe ich seinerzeit auch gemacht und es NIE bereut!). Fass Dir ein Herz und leb Dein eigenes Leben. Wenn Deine Eltern unbedingt gegen Dich sein wollen, tut es mir unheimlich leid - vor allem für Deine Eltern - aber das suchen sie sich gerade selbst aus und schlagen sich ein ganz wichtiges Türchen zu. Leider!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern können dich nicht mehr zwingen du bist volljährig Schreien sie dich an laß sie stehen. und gehe weg und wen sie dir  nachdem du eine andere Ausbildung angefangen hast Probleme machen wollen  kontere mal damit das ie dich in ein Beruf zwingenden du nicht ausüben kannst und willst und nicht die Prüfung schaffen kannst.und du ungeeignet dazu bist und frage sie doch mal ob sie so eine Ausbildung schon mal gemacht haben und du dein Leben lang unglücklich sein  sollst oder das sie dich zwingen so eine 2te Ausbildung direkt danach anzufangen und sie dann zb auch deine Verluste ausgleichen sollten.Lass dich aber vorher mal beraten zb im Arbeitsamt oder informiere dich welche berufe  für dich interessant sein könnten. zb wen da bis 18 uhr  offen ist zb Donnerstags.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst deinen Lehrvertrag selbst kündigen.

Mir wurde damals erklärt, daß das dann rechtsgültig ist, die Eltern können nichts dagegen machen, da du als Betroffener es besser beurteilen kannst, als die Eltern, die Außenstehende sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieh es durch. Hinterher kannst du immer noch was anderes machen aber du hast was vorzuweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
27.09.2016, 19:56

Das du nichts anderes findest denke ich auch. Eine abgebrochene Ausbildung wegen Nichtgefallen wird von keinem Arbeitgeber gern gesehen und im Lebenslauf sieht sowas katastrophal aus.

0

Wie lange geht denn deine Lehre noch? Wenn du nur noch dieses Jahr beenden müsstest, würde ich dies durchziehen! Du hast danach einen Abschluss und das alleine ist schon viel Wert! Wenn aber die Lehre noch länger dauert und du sehr unglücklich bist versuch mit deinen Eltern zu reden! Sie sollten dich verstehen und deine Entscheidung akzeptieren!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Becks36
27.09.2016, 19:56

noch 2,5 jahre

0
Kommentar von herzilein35
27.09.2016, 19:58

Ich war auch sehr unglücklich. Habe es aber durchgezogen. Hinterher kann man immer noch was anderes machen.

0
Kommentar von herzilein35
27.09.2016, 20:00

Du hast 4 Jahre Ausbildung?

0
Kommentar von Becks36
27.09.2016, 20:01

3,5 Jahre

0

Verschwende deine Zeit nicht mit einer Ausbildung die dir nicht gefällt ;-)
Such dir zuerst eine andere bevor du kündigst :-)
Ich verstehe deine Eltern sie meinen es ja gut mit dir aber sowas sollte deine Entscheidung bleiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
27.09.2016, 20:02

Man kann danach immer noch was neues machen

0

Du bist 18! Suche Dir eine alternative Ausbildung, die Dir Spaß macht! Nimm Dein Leben selbst in die Hand! Überlasse das nicht Deinen Eltern! Nur so wirst Du erwachsen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?