?Aufgabe: Eine heiße Tomate im Mund ist schmerzhafter als ein genauso heißes Stück Pfannkuchen. Erkläre den Unterschied.?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Außer den schon genannten Faktoren: Egal, ob heiß oder kalt, dürfte es eine schwierige und wahrscheinlich schmerzhafte Übung sein, eine ganze Tomate am Stück überhaupt in den Mund hinein zu bekommen.  (Falls es nicht eine dieser kleinen Cherrytomaten ist.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die spezifische Wärmekapazität von Tomaten ist höher als die von Pfannkuchen-Teig.
Beim Selbstexperiment wäre ich aber vorsichtig: Die Tomate besteht größtenteils aus Wasser und kann nicht heißer werden als 100 Grad Celsius, bevor sie verkocht oder vertrocknet. Trockener oder fettiger Teig hat dieses Limit nicht und kann wesentlich heißer sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrBraune
07.03.2016, 14:24

Sie ist kleiner, denn dann kann sie die Wärme schneller abgeben und aufnehmen

0

Der Üfannkuchen kühlt schneller ab weil er weniger Wasser emthält. Wasser hat die höchste spezifische Wärmelapazität aller Stoffe. Es speichrt Wärme also am besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Unterschied:
Pfannkuchen ist keine Tomate!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mehr Flüssigkeit und dadurch bedingt eben viel heißer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise dürfte es umgekehrt sein, wegen des Fettes im Pfannenkuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, dass liegt daran, dass die Tomate heißer ist weil sie die Wärme besser speichert, bin mir aber nicht sicher :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tomate dehnt deine Backen auseinander tut sehr weh. Während bei dem Pfannkuchen der Schmerz langsam vergeht also weils heiß ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?