Auf welcher Sprache sollte man mit Hotelangestellen in Brüssel sprechen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Französisch und Flämisch sind zwar die Landessprachen, die jeder in der Schule mindestens lernen muss. Und Deutsch übrigens die dritte.

Aber Englisch ist die Sprache des Tourismus.

In einem Hotel wird man nicht "rausgeworfen", wenn man sich als Tourist zu erkennen gibt. Denn für die sind diese Häuser da. Sie wollen Geld an Dir verdienen.

Ah, sei aber vorsichtig in Banken und geschäften vor allem in Flandern, da werden sie dich mit der nicht angepassten sprache (flandern flämisch) ignorieren, oder böse anschaun.

0

In Brüssel spricht man nicht "Holländisch", sondern allenfalls NIEDERLÄNDISCH, das aber oft nicht ganz korrekt FLÄMISCH genannt wird.

Eindeutig HAUPTsprache in Bruxelles ist** Französisch.**

Hotelangestellte in Belgien sind fast immer (zumindest in den größeren Hotels) VIERsprachig: Denn auch Deutsch wird von ihnen verstanden und gesprochen, oft auch Spanisch, Japanisch und Chinesisch.

Belgien ist NICHT Frankreich. Angestellte in größeren (aber meist auch in kleinen) Hotels verstehen und sprechen ALLE Englisch!

Zuerst auf Deutsch versuchen, die meisten sprechen Deutsch. Wenn du Flämisch kannst, dann kanst du sie natürlich auch damit ansprechen.

Was möchtest Du wissen?