Auf welchen Rassen basiert der Traber (Pferde)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.traber-news.com/article-14/items/stutenfamilien-in-der-welt-des-trabersports-1.html

da bekommst du ein bisschen was interessantes zu lesen. die beiträge auf wiki und auf markt.de zu dem thema sind leider alles andere als fachkundig.

deshalb habe ich ein bisschen für dich gewühlt.

untrennbar mit dem begriff renntraber verbunden ist der hengst hambletonian, nach dem auch ein rennen benannt ist. danach solltest du also noch mal suchen.

französische traber räumen auch in deutschland bei rennen immer wieder gut ab. sie sind vom typ her anders als alle anderen traberrassen.

in deutschland erfolgreich sind unter anderem die züchterlinien der gestüte laurelton, hannover, keystone. alle pferde dieser gestüte tragen den gestütsnamen auch im pferdenamen. besonders erfolgreich sind die keystone linien.

ich hab vor urzeiten mal traber im renntraining geritten und fand es recht angenehm. der jog beim traber, also das konditionstrainings-tempo entspricht ungefähr dem arbeitstrab eines normalen reitpferdes. allerdings ist der jog ein kraftspar tempo, das lediglich kardiotraining für das pferd ist.

ich würde einfach sagen - geh offen an die sache ran. zum ausreiten und wanderreiten könnte ich mir eigentlich kaum was besseres vorstellen, als einen traber. am liebsten einen, der in frankreich gezogen wurde. in frankreich werden auch heute noch sogenannte satteltraber gezüchtet. die weisen einiges an reitpferdepoints auf.

der traber an sich ist eigentlich kein reitpferd, sondern ein hochblütiges pferd zum anspannen. 

mit passendem sattelzeug und unvoreingenommenheit, sowie wenn du in sachen dressurreiterei nicht mit dem kopf durch die wand musst, ist der traber ein wunderbares pferd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich habe mir vor 4 Jahren einen Traber gekauft, er ist vorher bei rennen mitgelaufen und ist deshalb schreckhaft. Wenn man auf ihm galoppieren möchte läuft er erst im renntrab und dann im renngalopp. Langsamen Galopp kennt er leider noch nicht.
So bin ich aber richtig zufrieden mit ihm.
Weiß nicht ob das jetzt die Antwort auf deine Frage war aber wollte ich nur mal sagen :D
Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Traber" ist keine Rasse, als Traber werden unterschiedliche Pferderassen  bezeichnet, die bei Trabrennen eingesetzt werden

https://de.wikipedia.org/wiki/Traber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?