Audi A3 Sportback vs. Limousine

3 Antworten

Motorisierungen, Verbrauchswerte und Ausstattungsmöglichkeiten sind nahezu identisch. Das eine ist eine Art Mini-Kombi (Sportback), das andere eine Stufenhecklimousine. Ich persönlich finde den Sportback praktischer, die Limousine sieht aber auch gut aus :-) LG

Der Unterschied ist nicht groß.Der Sportback bietet ein wenig mehr Platz.An sonsten ist es wohl er Geschmackssache welcher dir mehr zu sagt.

Bei der neuen Generation ist dies nicht zutreffend. Die Limousine hat etwas mehr Platz als der Sportback.

0

Der Sportback ist ein Kompaktwagen, die Limousine eine Stufenhecklimousine.

Das Interieur ist bei beiden gleich, allerdings ist die Limousine etwas größer und hat etwas mehr Platz. Ansonsten gibt es auch die gleichen Motoren für beide und gleiche Zusatzausstattung.

Reichweite mit vollem Tank, Audi A3 8P Sportback 1.6L FSI?

Ich will mir bald einen Audi A3 8P Sportback mit der 1.6L FSI Maschine zulegen und wollte mal fragen, wie weit ihr mit einer Tankfüllung kommt, und wie viel in den Tank rein passt.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einer Audi A3 Limousine und einem Audi A3 Kleinwagen?

Hallo liebe Community, Grundsätzlich weiß ich natürlich schon was der unterschied ist nur sehen für mich die älteren Audi A3 (Ambition,Ambiente) Modelle alle gleich aus egal ob Limousine oder Kleinwagen. Vielen Dank und bitte keine gehässigen Antworten ich weiß Google ist mein Freund aber da ich nun mal nicht auf Anhieb eine zufriedenstellende Antwort gefunden habe, frage ich hier nach...dafür ist die Website ja da :) Mfg

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Audi A3 Limousine & A4 Limousine?

...zur Frage

Audi A3 Benzin mit 210.000 km kaufen?

Hallo, ich bin derzeit auf der suche nach meinem ersten Auto. Mir gefällt der Audi A3 persönlich sehr gut.Hierzu meine Frage:Macht es Sinn einen gebrauchten A3 1.8T Quattro von 2000 mit 210.000 km zu kaufen? Oder ist das zu viel? Wenn ja, bis wie viele KM würdet ihr max. einen A3 kaufen. Ich weiß es kommt natürlich auch darauf an wie mit dem Auto umgegangen wurde.Achja und es sollte ein Benziner sein. Ein Diesel lohnt sich bei mir nicht (auch wenn es die billiger gibt) denn ich fahre max. 6000 km im Jahr ( Fahre sonst hauptsächlich mit dem Motorrad zu arbeit).Vielen Dank für die Antworten und tut mir Leid falls ich etwas falsch gemacht habe bzw. ein Thema angesprochen habe dass schon genau so gefragt wurde... :D

...zur Frage

Kann die Antriebswelle oder das Gelenk durch ein zu tiefes Fahrwerk an den Stabilisator schlagen und welche Schäden können verursacht werden?

Hallo Community und Autoexperten!

Ich stelle die Frage nochmal anders, da ich in meiner letzten Frage etwas unpräzise war.


Möchte mir einen gebrauchten kaufen und habe bei der Probefahrt festgestellt, dass beim starken Rechtseinlenken (Beim einparken ist mir das aufgefallen) irgendwas schleift/rattert. Es ist nicht der Reifen!

Der Besitzer sagt, dass es die Antriebswelle ist, die aufgrund der Tieferlegung an den Serien-Stabilisator schlägt. Dieses Problem kann man laut ihm mit einem Sportstabilisator lösen oder wenn man ihn höher schraubt.

Es handelt sich um einen Audi A3 Baujahr 1999 mit einem Gewindefahrwerk, dass auf 70mm Tieferlegung eingetragen ist und auf 19 Zoll Felgen steht. Einen Sport Stabilisator ist ab 40mm Tieferlegung empfehlenswert, warscheinlich damit genau dieses Problem nicht ensteht.

Eine Werkstatt hat ihm gesagt (Unterlagen für den Besuch vorhanden), dass es ohne weiteres nicht schädlich ist und man so fahren kann, besser wäre so ein Sport Stabilisator. Aufgrund niedriger Fahrleistung im Jahr hat es sich für den Besitzer nicht gelohnt.

Die Frage ist nun, ob man den Aussagen Glauben schenken kann und was dadurch eventuell beschädigt wurde. Lässt sich das Problem wirklich durch die genannten Lösungen beseitigen?

Ich werde auf jedenfall vor dem Kauf eine Werkstatt besuchen und untergucken, doch woran erkenne ich, ob es wirklich so harmlos ist wie gesagt oder ob nicht doch die Antriebswelle oder das Gelenk schon beschädigt wurden?

WENN diese beschädigt ist, wie teuer ist die Rechte Antriebswelle mit Einbau? Müssen eigentlich beide Seiten erneuert werden? Audi hat ja auf beiden Seiten verschiedene Antriebswellen bzw. auf der Fahrerseite eine dickere verbaut, bei der das Problem merkwürdigerweise nicht vorhanden ist.

Ich habe schon 2-3 Beitrage von Usern gefunden, die das selbe Problem NUR auf der rechten Seite des Autos hatten und auch NUR beim extrem starken Rechtslenken beim Einparken.

Ist es außerdem in irgendeiner Weise GEFÄHRLICH so zu fahren (Ausbrechen des Fahrzeugs etc.)?


Viele Grüße und danke schonmal für die Antworten

H4RD5TYL3R

...zur Frage

Versicherung Audi A3 Sportback 1.6 Attraction

Hallo,

ich würde mir demnächst einen Audi A3 Sportback 1.6 holen.

und wollte Fragen mit welcher versicherung ich da am besten komme als NEUEINSTEIGER.

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?