Aszendent falsch?

4 Antworten

In der horoskopischen Praxis hat es sich schon des Öfteren erwiesen, dass im Lebenslauf mancher Menschen zeitliche Differenzen zwischen dem exakten Eintritt eines Ereignisses und denjenigen Konstellationen bestehen, die diesem zugeordnet werden können. Ein gewissenhafter Astrologe ist in der Lage, beim Vorliegen einer hinereichend großen Anzahl von Lebensdaten einschneidender Begebenheiten eine Feinkorrektur der Geburtszeit vorzunehmen. Durch diese Korrektur wird aber im Normalfall der als gegeben betrachtete Geburtstermin gegenüber dem rechnerisch wahrscheinlichen nur geringfügig verschoben. Auch unter Berücksichtigung der Horoskope Blutsverwandter, haben diese Feinkorrekturen oft überraschende Ergebnisse erbracht, nämlich dass diese derart korrigierten Messbilder nachher ein viel stimmigeres Ergebnis brachten.

Woher ich das weiß:Beruf – Fitness Ernährung Philosophie Psychologie Astrologie

Der Aszendent ist das Zeichen, dass am östlichen Horizont aufgestiegen ist, als Du geboren wurdest.

Dabei darf man nicht vergessen und berücksichtigen, dass sich seit Einführung der Astrologie die Konstellation der Sterne im Weltall total verschoben hat . Astrologie ein schönes Hobby dennoch darauf verlassen würde ich mich heute lange nicht mehr.....

vielleicht stehts in der Geburtsurkunde (die genaue Zeit)?

ich meine ich hab es ja auch von dort die zeit 😩

0

Wer oder was ist "indefizieren"?

Bedenke, dass Astrologie eine etwa gleich zuverlässige Wissenschaft wie würfeln/Münze werfen/Schere-Stein-¥apier spielen und ähnliches.

Was möchtest Du wissen?