Astronaut John Glenn - 'Wir durften nie die Wahrheit sagen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das war keine Konspiration - die Partikel stellten sich als Eiskristalle heraus, die sich an der Außenseite der Kapsel angesammelt hatten, als sie aus der Anziehung der Erde ausbrach. Ein spaeterer Astronaut, Carpenter, bestaetigte das: er konnte an die Wände der Kapsel klopfen und die Flocken abschwimmen lassen.

NASA war nur sehr besorgt, dass die Partikel Teile eines sich aufloesenden Hitzeschilds war - was der Tot von Glenn gewesen waere - das war das einzige das sie verschwiegen, und deshalb fragten sie nach.

Achso flogen diese Partikel also umher als die Rakete von der Erde wegflog und nicht also sie zurückflog?

Was ist Konspiration?

0
@Frage667

Sorry Verschwoerung

Die Eispartikel sammelten sich an der Sonde an, als die ins All flog und loesten sich dort nach und nach - mehr nicht.

2

Es gibt ja mehrere unerklärliche Phänomene, die Astronauten gesehen haben, aber was da dran ist, wird man nie erfahren, solange Regierungen schweigen. Ist und bleibt mysteriös.

Ausserirdisch unerklärliches wäre besser ausgedrückt. Im Grunde wissen die Amis genau Bescheid,nur die Menschheit wird verdummt gehalten.....

1
@PatchrinT

Klar, wir sollten uns bereit machen fuer die Mikropartikelinvasion!!

3
@Steffile

Auch wenn es nur Partikel waren so gibt es noch andere interessante Videos auf youtube zu sehen.

1

Nicht nur das,sondern auch "REcht größere" Objekte wurden/werden von der Nasa verschleiert und geheim gehalten....

hollywood läßt grüßen..

Was möchtest Du wissen?