Arzt vs Pilot?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

KEINS 62%
PILOT 25%
BEIDE 12%
ARZT 0%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
KEINS

Was er eine Job mit dem anderen gemeinsam hat, ist die Tatsache, dass man den jeweiligen Job wirklich nur aus Liebe und Leidenschaft lange machen kann. Das ist kein Beruf sondern eine Berufung. Ausserdem sind die Bezahlung und die Arbeitzeit oft ähnlich bescheiden. 

Wie überall gibt es hier und da kleine aber feine Unterschiede. Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob Du z. B. als Radiologe Deine eigene Praxis hast oder ob Du als Assistenzarzt in der Notaufnahme bei mieser Bezahlung Deine Überstunden schrubbst.

Und es ist ebenso ein gewaltiger Unterschied, ob Du als altgedienter Kapitän einen Sitzplatz auf der li. Seite im Airliner bei einer renommierten Airline hast oder ob Du als Freelancer mit kaum Flugstunden im Flugbuch verzweifelt versuchst, irgendwie ein warmes Plätzchen im Cockpit zu ergattern und ein paar Stündchen fliegen zu dürfen.  Am besten gegen Geld. Wenn Du Pech hast,  musst Du Kohle mitbringen, damit Du fliegen darfst (pay2fly).

Ich habe Einblick in beide Berufe und kann Dir nur aus eigener Erfahrung sagen, dass heute keiner von beiden mehr erstrebens- und lohnenswert ist. 

Da gibt es wirklich andere Berufe!

Und wie findest Du den Job des Fluglotsen?

0
@CAMERRRAAAA

Das ist ein interessanter, aber verantwortungsvoller und stressiger Beruf. Man arbeitet zwar im Schichtdienst, hat aber im Vergleich zu Ärzten und Piloten ganz klar die besseren Arbeitszeiten. Man ist ausserdem in der glücklichen Lage, zu Hause im eigenen Bett zu pennen. Privatleben lässt sich sehr gut planen. 

Je nach Einsatzort und Art passt auch das Einkommen.

Wenn man die von der DFS geforderten Voraussetzungen mitbringt, steht einer Bewerbung nichts im Weg. Dann kommt der DLR Test - und daran scheitern die meisten.

Man muss den Job "können" und dafür geeignet sein. Das sind nur wenige.

0
KEINS

Die Frage ist sinnfrei! Es gibt so viele Jobs als Arzt wie es Jobs in der Fliegerei gibt. Bei jedem Job kommt es darauf an, was für Aufgaben man hat, wie das Kollegenumfeld ist, was man verdient, welche Aufstiegschancen man hat und ob einem der Job überhaupt liegt.

KEINS

Ich finde beide Berufe heute nicht mehr sonderlich anziehend.

Beim Arzt höchstens als Arzt für Privatpatienten. Radiologe oder sowas. Eine Berufung ist das glaub ich nicht mehr.

Genauso ist es. Gute Antwort! Wer das anders sieht,  verkennt die Realität. 

0

Was möchtest Du wissen?