Argumente für Handy auf Klassenfahrt?

12 Antworten

Bei älteren Schülern ab Klasse 8 kann man das Smartphone bewusst einbinden, z.B. bestimmte Dinge recherchieren, Geocaching machen, kleine Videoclips erstellen. Auf der anderen Seite sollten die Schüler*in verstanden, dass eine Instagram-Story z.B. in dem Museum nicht angebracht ist

Von ganz ganz schlimm bis Warum-muss-es-immer-Schule-sein:

Im Notfall erreichbar sein, Stichwort auch GPS-Ortung, Erinnerungsfotos, Tonaufnahmen, Videoaufnahmen für ein Schulprojekt.

Reib deinem/r Aufpasser/in unter die Nase, dass es schulisch bezogen ist und es nur für die Schule oder oben genannter Person spricht.

Und alles Andere wie WhatsApp, Spielen, etc. erst gar nicht erwähnen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

vielleicht fotos? heutzutage hat nunmal keiner eine Kamera. außer wirklich (hobby) fotografen. das man zumindest Regeln findet das Handy bei zeiten für Fotos dabei zu haben.

Kommunikation im Notfall. Da ihr alle noch keine erste Hilfe ausbildung habt, wisst ihr im Notfall nicht wie ihr reagiert.

Kommunikation mit den Eltern, wobei das meist der Grund für Klassenfahrten ist. das Elternhaus auch mal verlassen^^

Woher weißt du denn, dass sie noch keinen EHK gemacht haben?

0
@LissyundElli

ich bin jetzt mal von ausgegangen das sie jünger sind und wahrscheinlich noch kein Führerschein begonnen haben. Das EHK auch in Schulen angeboten werden stimmt zwar aber ist kein Standard. Ergo habe ich das jetzt einfach mal frech angenommen. Darf man ja ruhig mal wenns plausibel ist

0

Die Frage wurde hier schonmal gestellt, ich finde die Antwort die damals gegeben wurde könnte für dich Hilfreich sein.

Hilfreichste Antwort

von Cheater0911

vor 6 Jahren

  1. Wenn jemand verloren geht, ist man immer connected 1.1 Wenn jemand verloren geht und Hilfe braucht, ist das Handy wichtig für Notrufe
  2. Eltern können einfach erreicht werden von den Kindern
  3. Es ist unmenschlich, Handys in diesem Fall nicht zu erlauben. Viele lesen für gewöhnlich morgens Nachrichten,oder hören gerne Musik.
  4. Die wenigsten besitzen eine richtige Kamera. Ein Smartphone hat fast jeder. Mit Handys kann man die Geschehnisse mal schnell Fotografieren oder filmen (wär ja schade, wenn diese Erlebnisse von euch nicht verewigt werden könnten).
  5. Man lernt sich evtl besser kennen, oder auch neue Leute kennen, und zur heutigen Zeit benutzt man dann schnell das Handy, um die Nummer weiter zu geben ;)
  6. Ein Handy besitzt unglaublich viele Anwendungen, die zu jeder Zeit, wenn zb Lehrer nicht weiter wissen, benutzt werden könnten "

Fotos, NotFallKontakt, GPS, Spiele auf der Fahrt, Musik, abends im Bett, öffentliche Telefone werden immer seltener, wenn man Freund, oder Familie anrufen will!

Was möchtest Du wissen?