Aquarium abschatten? ?

...komplette Frage anzeigen Standort - (Aquarium, Beleuchtung)

3 Antworten

Hallo,

im Grunde ist es den Fischen ziemlich egal, ob das AQ länger, kürzer oder gar nicht beleuchtet wird. Bedenke: in der Natur gibt es niemals einen Bach, Fluss oder See, der derart durchleuchtet wird wie unsere AQ.

Das Licht dient dem Pflanzenwachstum und vor allem dem Betrachter.

In das AQ einfallende Licht wird das AQ niemals so "erhellen", wie es die AQ-Beleuchtung macht. Daher ist es - für die Fische - ziemlich egal. Du wirst dich allerdings wundern, wie herrlich manchen Fische erstrahlen werden, wenn sie Licht von der Seite bekommen.

Ein anderes Problem wird sich eher stellen: zu viel Licht kann sehr schnell auch ein Algenwachstum begünstigen - das muss man dann im Auge behalten.

Außerdem brauchen auch die Pflanzen Ruhezeiten - also Zeiten ohne Licht, und zwar ausreichend, damit sie erstens ihre Photosynthese runterfahren können und zweitens, damit sie in dieser Zeit auch Co2 produzieren, das im AQ-Wasser dringend gebraucht wird.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch mal ein Aquarium. Das Licht schaltete sich automatisch per Zeitschaltuhr um 7:00 Uhr an und um 20:00 Uhr aus. Den Zeitschalter kann ich also nur weiterempfehlen! Ich würde das Licht nicht erst um 14 Uhr anschalten. Außerdem würde ich trotz Tageslicht (v.a. da es ja nur von einer Seite kommt) tagsüber eingeschaltet lassen (die Pflanzen wachsen sonst schief und eine einseitige Lichtquelle kann nicht optimal sein....)

ein schönes Aquarium ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest versuchen, den Tag- und Nachtrhytmus möglichst naturnah zu simulieren. Das geht leider nicht, wenn die Sonne auf das Aquarium scheint, du aber gerne andere Zeiten hättest, um die Fische auch Abends oder Nachts beobachten zu können. Die brauchen wie der Mensch auch, ihre Ruhezeiten. Da kannst nur das Aquarium so stellen, dass die Sonne und Fremdlicht nicht ran kommen kann um dann einen Rhytmus einzustellen, der nicht dem der Sonne gerade entspricht. Nur wenn man sich daran hält, werden die Fische sich auch wohl fühlen. Haben die 18 Std. Licht pro Tag, wird das nicht gut gehen.

Andere Möglichkeit wäre eine entsprechende Beleuchtung zu installieren, die steuerbar ist. Da kannst dann Abends und Nachts auch Mondlicht einstellen und du siehst die Fische, obwohl eine Nacht simuliert wird. Wenn du nachtaktive Fische drin hättest, kannst dann auch die beobachten. Sonst verstecken die sich ja.

Mein Rat lautet immer wieder, beim nächsten Verein Kontakt suchen und da Fragen stellen. Die machen das normal immer gerne, auch wenn man kein Mitglied werden will.

Und vergessen habe. Für die Pflanzen ist das genauso wichtig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolle48
12.01.2016, 14:19

Könnte ich aber nicht eine Bastmatte um das Aquarium spannen dass es bis 14 Uhr dunkel ist? Und sie abnimmt wenn es 14 Uhr ist und das Licht eingeschaltet wird?

0

Was möchtest Du wissen?