Anschluss externer Motor an Dunstabzugshaube

alter Motor - (Elektronik, Strom, Motor) Anschluss am alten Motor - (Elektronik, Strom, Motor) neuer Motor - (Elektronik, Strom, Motor) Abzugshaube - (Elektronik, Strom, Motor)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst mal wieviel Anschlüsse hat der neue Motor, der alte war mit anzapfungen an der Haupwicklung u.(wahrscheinlich auch an der Hilfswicklung woh der Kondensator angeschlossen war).Die anschlüsse sind meistens nur Anzapfungen wie bei ein Spartrafo.Sollte der Neue Motor nur 2-3 Anschlüsse haben kannst die Geschwindigkeit nicht regeln (ausser du verwendest eine Drossel -Vorschaltwiderstände oder noch besser ein Spartrafo 110V-125-140-160-230V) wenn noch Platz dazu ist.

Danke, dass Du dich meiner Annimmst. Der alte Motor war mit 5 Kabeln angeschlossen. Wg. der Begriffe Anzapfung usw. muss ich mich nachher erst mal einlesen. Ich hoffe halt immer noch, dass ich das, was durch den Anschluss des alten Motors passiert irgendwie mit einer Schaltung simulieren kann und dann einfach den neuen Motor parallel dazuhänge. So wie es beim ersten Test mit altem und neuen Motor auch problemlos geklappt hat.

0

Nachtrag ich vermute dass deine Messungen nicht unbedingt stimmen,mit welchen Messgerät hast gemessen Analog oder Digital, übrigens die höhere Spannung hast am Kondensator gemessen,das kann sein aber mit 65 Volt wird der Motor kaum laufen,vielleicht hast den falschen Bezugspunkt zum messen verwendet.

Mit einem Digitalen Multmeter. Aktuelle Messung nochmal mit altem Motor im Laufenden Betrieb siehe Kommentar oben.

0

die verschiedenen Geschwindigkeiten hat dein alter Motor dadurch erlangt, dass verschiedene Wicklungen in Reihe bzw. parallel verschaltet wurden.

mit deinem externen Motor das wird so einfach nichts. ich würde an deiner stelle die ogrinalregelung tot legen und ein Poti einbauen. mit dem du dann einen stufenlosen Drehzahlsteller steuern kannst, an dem schließlich der motor hängt...

lg, Anna

Hallo Anna, das würde halt optisch sehr unschön aussehen. :-( Als letzte Lösung davor würde ich noch versuchen, einen anderen Motor zu besorgen.

Nun nochmal zu deiner Antwort. ich verstehe nicht, warum ich im laufenden Betrieb mit dem alten Motor so eine schöne Tabelle mit verschiedenen Spannungen erhalte und daran auch den neuen Motor parallel anschließen kann.

Ich habe nochmal alle Kombinationen der 5 Kabel, die zum alten Motor im laufenden Betrieb gemessen:

Stufe             0     1     2     3     4
-----
Blau/Grau        0V   37V   99V  112V  138V
Blau/Rosa        0V   60V  234V  272V  307V
Blau/Weiss       0V   18V   48V   49V   60V
Blau/Schwarz     0V   55V  148V  173V  206V
Grau/Rosa        0V   52V  140V  180V  232V
Grau/Weiss       0V   19V   52V   64V   79V
Grau/Schwarz     0V   18V   48V   60V   70V
Rosa/Weiss       0V   57V  187V  234V  268V
Rosa/Schwarz     0V   57V   96V  125V  194V
Weiss/Schwarz    0V   36V   99V  124V  148V

Nun dachte ich, die Kombination Grau und Rosa wäre zum Anschluss des neuen Motors geeignet, da die 4 verschiedenen Spannungswerte optimal für den neuen Motor wären.

Könnte ich da nicht auch den alten Motor 'simulieren', indem ich irgend etwas mit Widerständen zusammenlöte und dran hänge? Die Schaltung erfolgt doch dann in der Steuerung von der die 5 Motorkabel herkommen?

Bin leider ziehmlicher Laie auf dem Gebiet der Elektrotechnik.

0
@d003232

ich hätte da noch ne andere idee, aber das ist was komplexer. wenn der schalter wie ich vermute mehrpfadig ist, dann müsste über gezieltes verschalten ein Stufenschalter baubar sein der 1:1 je nach Stellung auf einem von 4 Kanälen je nach Stellung 230 volt ausgibt. sonst nichts....

dahinter kann man dann einen Spartransformator als Regelstufe anschließen. und an dessen Ausgang den Lüfter betreiben...

lg, Anna

0

Ich hatte bei den Messwerten noch ein paar Fehler drin. Hier nochmal meine aktuelle Tabelle:

mit angeschlossenem alten Motor (mit 5 Kabeln)

Stufe             0     1     2     3     4
-----
Blau/Grau        0V   37V   99V  112V  138V
Blau/Rosa       29V   60V  234V  272V  307V
Blau/Weiss       0V   18V   48V   49V   60V
Blau/Schwarz     0V   55V  148V  173V  206V
Grau/Rosa       26V   52V  140V  180V  232V
Grau/Weiss       0V   19V   52V   64V   79V
Grau/Schwarz     0V   18V   48V   60V   70V
Rosa/Weiss      28V   57V  187V  234V  268V
Rosa/Schwarz   233V   57V   96V  125V  194V
Weiss/Schwarz    0V   36V   99V  124V  148V

ohne Motor

Stufe             0     1     2     3     4
-----
Blau/Grau
Blau/Rosa       24V   24V  234V   24V   24V
Blau/Weiss
Blau/Schwarz
Grau/Rosa       25V   25V   24V   25V  234V
Grau/Weiss
Grau/Schwarz
Rosa/Weiss      25V   25V   25V  234V   25V
Rosa/Schwarz   232V  231V  232V  234V  234V
Weiss/Schwarz

bzw. gegen N oder Erdung

            Stufe 0
Blau             0V
Grau             0V
Rosa           235V
Weiss            0V
Schwarz          0V

gibt es den motor nicht als ersatzteil? ODER kann man den motor nicht richten. Es gibt firmen die sind spezialsiert auf so etwas. Ist billiger als alles andere zusammen und vor allem schöner.

Es ist ja keiner der Motoren kaputt! Der Original ist ein Radiallüfter mit 5 Leitungen und nach dem Umbau soll ein Lüfter im Rohr außen installiert werden. Und der läuft über zwei Leitungen.

Nun fehlt mir der passende Übergang/Schaltung, so dass ich von den 5 Leitungen die passende Spannungen abgreifen kann. Wie geschrieben, wenn die den neuen Motor parallel dranhänge funktioniert alles prima. :-)

0

Was möchtest Du wissen?