Anrede in Email

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Auch wenn die anderen hier am alten Zopf hängen, man beginnt heute auch gerne mit "Guten Tag, ..." Wenn man jemanden auf der Straße sieht, sagt man auch "Guten Tag". Perfekt ist es, wenn man einen Namen als Ansprechpartner dran hängen kann.

Wo bewirbst Du Dich denn? Wenn auf der anderen Seite eine junge Werbeagentur ist, kann der Ton etwas lockerer ausfallen, geht es um eine Bank, natürlich nicht...

Ist ein gymnasium...deshalb hab ich erst recht keine Ahnung

0

Naja, kommt darauf an, welche Branche. Bevor du irgendwie zu locker herüber kommst, würde ich lieber auf das alt bewährte "Sehr geehrte Damen und Herren" zurückgreifen.

Eigentlich gehört sich das "Damen und Herren", wenn Dir das aber dennoch ZUUUUUU formal ist, dann wäre evtl. noch ein "Guten Tag" zu vertreten.

Gerade in einer Bewerbungsmail, solltest Du das "alte" sehr geehrte.... verwenden, wenn Du keinen dierekten Ansprechpartner hast.

Suche dir vorher die Ansprechperson heraus und rede diese mit "Sehr geehrter Herr, Sehr geehrte Frau" an. Altbacken aber so gehört sichs.

so isses DH

0
@sanne172

Es ist ein BewerbungsGESPRÄCH! Kein Mensch sagt da: "Sehr geehrter Herr...!"

0
@mexxima

Es geht aber um die Anrede in Emails. Und LatellaMango meint wahrscheinlich, dass man schreiben soll "Sehr geehrter Herr Muster/Frau Muster"

0
@mexxima

Es geht um die Anrede im E-Mail, nicht um die die direkte Begrüßung wenn man sich gegenüber steht. "Sehr geehrter Herr Mustermann,... . " ist die korrekte Anrede.

0

Wenn es ein wichtiges Schreiben ist,solltest du noch Sehr geehrte Damen und...schreiben.Und denk dran:Persönliche Anrede immer groß zb.Ihnen oder Sie usw.

Bei einer Bewerbung ist "Sehr geehrte Damen und Herren" doch in Ordnung!

Gibts es keine Ansprechpartner, ist sehr geehrte Damen und herren absolut korrekt.

ich würd bei dem verrostetem bleiben, ist nicht gerad einfallsreich aber damit kann man nichts falsch machen oder ;)

na mit "Sehr geehrte Damen und Herren" kannst du auf jeden Fall nichts verkehrt machen.

Wenn es ein BewerbungsSCHREIBEN ist, dann ist "Sehr geehrte Damen und Herren angebracht. In einem PERSÖNLICHEN Gespräch begrüßt du die Leute mit Herr oder Frau, wenn vorhanden, dann mit Titel, also Herr Doktor, Frau Ingenieur ...

Nein es ist eine Anfrage auf ein gespräch zur Aufnahme in eine andere Schule

0
@Nathylein

Du würdest Unklarheiten von vorherein ausschließen, wenn du klar formulieren wolltest!

0

Wo wird denn heute noch ein Ingenieurstitel in der Anrede verwendet?

0
@Quickfinger

entschuldigung Mexxima. Ich hab die Frage allerdings bewusst generell gehalten, weil ich an sich eher wissen woltle was allgemein üblich ist

0

Bleib bei "Sehr geehrte Damen und Herren"! (nicht alles, was "alt" ist, ist gleichzeitig schlecht...)

Bleib bei: Sehr geehrte Damen und Herren !!

"Sehr geehrte Damen und Herren" ist eine korrekte Anrede auch in Emails.

Was möchtest Du wissen?