Wie formuliere ich die Anrede des Bürgermeisters in der Bewerbung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo :)

Ich habe beruflich des öfteren mit Bürgermeistern zu tun .......... also kann ich dir vllt. helfen ;)

Wenn wir schriftlich miteinander korrespondieren, beginne ich die Mails immer mit "Sehr geehrter Herr Bürgermeister (Name) ...".

Das "sehr geehrte" im Falle von "Sehr geehrter Herr Bürgermeister (Name), sehr geehrte Damen und Herren" schreibt man klein, aber hier würde ich die Reihenfolge vertauschen --------> also "Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Bürgermeister (Name)...".

Ist der Bürgermeister der explizite Empfänger deiner Bewerbung, würde ich es so formulieren: 

"Gemeinde XY, z. Hd. Herrn Bürgermeister XY, Hauptstr. 1, 73... XY"

---------> hoffe, dass ich dir helfen konnte/kann & wünsche gaaaaaaanz viel Erfolg für die Bewerbung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sunnyfunnii 20.03.2016, 20:36

Hallo, erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort! :-)

Ja ich bin mir jetzt unsicher, weil er halt für Auskünfte zur Verfügung steht und auf der Homepage habe ich jetzt keinen Ansprechpartner gefunden, der auch das Personalamt unter seiner Hand hat. 

Ich denke dann schreibe ich es so wie du gesagt hast in der Anschrift und in der Anrede dann einfach nur 

"Sehr geehrter Herr Bürgermeister Mustermann,"

Vielen Dank!! :-) 

1

Es reicht völlig aus, wenn Du den Bürgermeister ohne Titel ansprichst: Sehr geehrter Herr Müller / Schulze / Lehmann. Hat er einen akademischen Grad, der zum Namen gehört, also Dr. oder Prof., setzt Du den natürlich dazu.

Die Anrede mit dem Zusatz der Damen und Herren ist überflüssig und wertet die Damen und Herren gegenüber dem Bürgermeister ab. Unbedingt unterlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sunnyfunnii 20.03.2016, 20:43

Also schreibe ich in die Postanschrift:

Gemeinde XY
Herrn Bürgermeister XY 
Straße

731... XY 

und in der Anrede:

Sehr geehrter Herr Mustermann,

0

Was möchtest Du wissen?