Anonymer Anruf nervt mich, was kann ich dagegen tun?

2 Antworten

ich würde generell die Anrufe blockieren, die keine Rufnummer übermitteln. 

Und zu deinem 2. Punkt. Wenn sie was von dir wollte, würde ja ein Gespräch zustande kommen und nicht einfach aufgelegt werden.
Aber klar, hier wird die Neugierde der Menschen angeregt.

Du musst dir immer wieder selbst sagen, wenn der Anruf wichtig wäre, würde man nicht auflegen. Also muss es dich gar nicht belasten.

Anstatt einer punktebringenden Antwort der für mich punktelose Kommentar:

@Fragesteller:

Bei Android kann man z.B. bei "Telefoneinstellungen" unerwünschte Nummern (wenn diese übertragen werden) und anonyme Anrufer ohne Rufnummernübertragung sperren. Als Folge hört der geblockte Anrufer nur das Besetztzeichen. Das Gerät des Angerufenen klingelt dabei nicht.

Sinngemäß gibt´s dieselbe Funktion auch bei Apple (Iphone) Leider kann ich wegen mangelnder pers. Erfahrung dazu keine näheren Infos geben.

Wurde vom unerwünschten Anrufer dessen Nummer übertragen, befindet diese sich im sog. Telefonprotokoll (Telefoneinstellungen) .

Das Ganze sowohl bei verpassten Anrufen und entgegengenommenen Anrufen.

Kurz und bündig: Mit unerwünschten Anrufern wird nicht lange diskutiert. Diese kommen SOFORT auf den Sperrindex.

0

Der Wecker klingelt aber auch, wenn das Telefon auf lautlos oder "nicht stören" ist. Da würde dich der Anrufer wenigstens nicht wecken. 

Achso, das wusste ich nicht. Vielen Dank für die Antwort. :)

0

Was möchtest Du wissen?