angst vorm erwachsen werden! ich will noch kind sein!

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Also wenn du so sehr an deiner Jugend hängst, dann solltest du jetzt noch vieles was dir Spaß macht mit deinen Leutz teilen. Denn das Erwachsen werden kommt, so oder so. Aber mal ehrlich wenn ihr gut befreundet seid bzw. ihr in öfterem Kontakt zueinander steht dann werdet ihr auch in zukunft zusammen noch Sachen machen können. Überleg doch mal was mit 17 oder 18 auf dich wartet. Disko-Besuche, Führerschein, Unabhängig sein. Du kannst mit deinen Leuten ja auch zusammen per Auto oder so in den Urlaub fahren. Es ist schon manchmal etwas hart die Jugend abschließen zu müssen; aber danach geht das Leben weiter und eigentlich wird es erst danach wirklich schön. Hope I helped you and keep you tear drops back for really hard times ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel schlimmer wäre es doch, wenn du mit 30 zurückblickst und dir sagst: "Mensch, wie hätte ich mir mit 16 ein schönes Leben machen können, und stattdessen habe ich nur sinnlos herumgeheult, weil ich Angst hatte, plötzlich kein Kind mehr sein zu dürfen...!"

Ja, manchmal gehen Freundschaften in die Brüche, weil Menschen sich verändern, wenn sie erwachsen werden, aber dann hat die Freundschaft eben einfach nicht mehr sein sollen, weil eure Lebenswege tatsächlich in verschiedene Richtungen führen. Die wirklich guten Freunde siehst du aber nicht nur alle 10 Jahre auf einem Treffen; sonst sind es keine Freunde, sondern eben nur Bekannte. Auch Erwachsene haben Freunde, mit denen sie mehr Kontakt haben.

Ich würde es eher so sehen, daß du durch das Erwachsenwerden Neues dazugewinnst, aber gar nicht alles aus der Kindheit dafür aufgeben mußt. Auch Erwachsene können noch herumalbern, Kinderbücher und -filme schön finden, Spiele spielen, verrückte Sachen machen und darüber lachen, Spaß haben, träumen... - wenn sie im Herzen jung bleiben!

Aber das ist halt in erster Linie eine Frage der inneren Einstellung und nichts für Leute, denen es am wichtigsten ist, sich nach außen hin anzupassen. Es liegt also zu einem großen Teil an dir selbst, wie jung du auch als Erwachsener bleibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erwachsen sein bedeutet nur, alles Notwendige selber zu machen (dann kann einem auch keiner dreinreden) und sein Leben selbst zu verantworten.

Quatsch machen darfst Du deswegen immernoch - und wenn Du glaubst, irgendwas nicht erlebt zu haben, was zur Kindheit gehört, dann hol das irgendwann nach, wenn die Möglichkeit dazu da ist. Manche Leute tun das später mit ihren Kindern oder Enkeln.

Im übrigen bleibt nichts im Leben, wie es ist - aber das birgt auch die Möglichkeit, völlig neue Erfahrungen zu machen und tolle neue Menschen kennenzulernen. Also werde mal neugierig auf das, was noch kommt, und klammere Dich nicht an der Vergangenheit fest. Wenn es gute Freunde sind, die Du jetzt hast, wirst Du sie auch weiterhin öfter sehen.

Wenn Du noch spielen willst, dann tu das mit Hingabe (ohne die Schule oder andre Pflichten zu vernachlässigen) - das ist übrigens auch für Großeltern nicht verboten...

Vielleicht birgt Dein Spietrieb ja auch besondere Talente für einen erfüllenden Beruf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Eugen618!

Nix ist für die Ewigkeit, alles ändert sich ständig und - Dir zum Trost: Die wenigsten Menschen werden "erwachsen"...^^ Wenn Du Deine Freunde behalten willst, dann mach' das! Wenn Du mit ihnen "Quatsch" machen willst - dann lasse Dich daran nicht hindern und tu' auch das!!! Freundschaften enden nicht durch Lebensalter... Sie verlaufen im Sand, wenn sie nicht "gepflegt" werden, leben aber auch wieder auf, wenn Du bereit bist, Dich "einzugeben"... Kein Grund zum heulen, denn es liegt an Dir... Du kannst machen was Du willst, Dir Dein "Kind" bewahren oder aber auf den Mainstreamzug springen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer das Leben nicht schätzt - hat es nicht verdient! - lautet ein berühmtes Zitat von Leonardo da Vinci !

Das klingt natürlich etwas hart - ist es auch ! Das Leben ist nicht nur Zuckerschlecken - sondern kann z.T. auch sehr hart sein!

Und zum Leben gehören Lernen und Entwicklung - im Erwachsenenalter kommen neue Lektionen und Erfahrungen auf dich zu !

Da sind Wissbegierigkeit - Neugierde - Lernfreude - positive Einstellung - Selbstvertrauen etc. gefragt - um das alles erfolgreich bewältigen zu können - aber keine Angst bzw. Ängstlichkeit !

Tu am besten umgehend etwas gegen deine Angst /Ängslichkeit - damit dein Leben erfolgreich verläuft und du nicht scheiterst - und nutz die Zeit und die Jahre - sie vergehen schneller als du denkst !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eugen618
29.03.2012, 17:18

am meisten hab ich angst davor mich später als erwachsener zurückzuerinnern. ich will einfach nicht das diese zeit die ich jetz erlebe nur noch eine erinnerung ist

0
Kommentar von Eugen618
29.03.2012, 17:18

am meisten hab ich angst davor mich später als erwachsener zurückzuerinnern. ich will einfach nicht das diese zeit die ich jetz erlebe nur noch eine erinnerung ist

0

das ist komisch, mir ging es mit 15 ganz genauso.. ich war damals so ein kleiner "träumer", hab mich in Fantasie-Welten hinein-gedacht und irgendwie immer ein bisschen geglaubt, dass das tatsächlich wahr werden könnte, und dachte, Erwachsenen-Werden bedeutet, das alles hinter sich zu lassen und schrecklich realistisch = grau, nur auf Leistung aus, .usw. zu sein. Das war damals richtig schlimm, hatte das Gefühl, keiner hört mir zu oder versteht das auch nur ...... Die Pubertät ist schon ein ganz schön dickes Päckchen, das man zu tragen hat, solche Gefühle sind da durchaus verständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eugen618
29.03.2012, 17:35

genau das beschreibt wie ich darüber denke

0

Deine Freunde werden doch mit Dir Erwachsene!

Und gerade wenn man mit seinen alten Freunden zusammen ist....bleibt ein bisschen Kind sein, albern sein, der "Alte" sein immer mit dabei.
Man entwickelt sich....aber man lässt niemals alles einfach so hinter sich.

Bewahre Dir ein wenig Kindheit....aber bleibe nicht stehen!

Interessante Gedanken dazu:
http://www.free-days.de/irgendwo-tief-in-mir-bin-ich-ein-kind-geblieben-die-traeume-der-kindheit-bewahren

Oder um es mal mit Helene Fischer zu sagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tröste Dich: Manche werden nie erwachsen. Aber die sind dann trotzdem einsam. Weil die Freunde sich abwenden.

Sieh der Zukunft lieber optimistisch entgegen. Was Du alles aus Deinem Leben machen kannst. Und Spaß kannst Du auch noch dabei haben. Nur sind das eben keine Kindereien mehr.

Erst dadurch zeichnet ein Mensch sich aus: Dass er mit seinen Aufgaben wächst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von swinter76
28.03.2012, 20:08

Selten so einen traurige Antwort gelesen :(

0
Kommentar von icke01
28.03.2012, 23:40

Das sehe ich aber ein wenig anders!

Ein Mensch, der sich seine Unbeschwertheit, seine Kindheitsträume erhalten kann, hat sogar sehr viele Freunde....weil er das Leben genieße kann, Lebensfreude, Lebensmut und Hoffnung ausstrahlt.

Kind sein bedeutet so viel mehr wie albern und naiv sein...

0

Ach komm, das ist gar nicht schlimm. Du erlebst neue spannende Dinge, und Kinderquatsch kannst Du mit 70 auch noch immer machen, wenn Dir danach ist. Du musst ja nicht plötzlich nur mehr seriös und spießig sein.

An der Kindheit krampfhaft festhalten wollen bringt gar nichts, denn die vergeht ganz von selbst. Und zu jemandem zu werden, der sich nicht auf neue Epochen freut, macht einen auch automatisch zu jemandem, der seine Lebenszeit nicht vernünftig nutzt und sich dann fragen muss, warum er dieses und jenes Alter damit verschwendet hat, etwas festhalten zu wollen.

Genieß es JETZT, und dann sieh weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum denn heulen wenn auch lachen kannst:

Kind sein hat kein Alter!!!

Wenn die richtigen Freundchen um Dich versammelst denn kannste rumblödeln un Quatsch machen bis im hohen Alter. Lachen hält gesund un verjüngt - is ne alte Weisheit un sogar mit ne Studie von ungarische Wissenschaftler belegt - 5 Min. Lachen am Tag macht schon fürn ganzen Körper ne kleene Gesund-Kur. Aber nich so gequält wie mache Erwachsenen oder nur schadenfroh - nee richtig ausse innere Kindheit(!) raus losgelacht!

Un lass Dich nich beirren von sone Spieser Du wärst zu albern für Dein Alter - na und?!! Denn kannste kontern die wärn woll zu verkniffen für ihre Jugend ;o)) ;o))

dichmatröösttröööst: Ich kann dis heute noch mir einen ablachen wie verrükt! Un hat schon so mancher mitlachen un mit Quatsch machen müssen! mit oldOpiHum ;o)) un ich bin schon allerhand&paartage älter als 30!! ;o)) ;o)) ;o))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mariechen3
28.03.2012, 21:23

jaja, lieber humpi, überdenkopfstreichel ; wir sind ja nu alle schon ´n paar tage älter ,nech!! hohoho , wer hat da "ja" gesagt?

0

Das Erwachsen werden gehört zum Leben. Wenn du es wirklich willst, kannst du deine Freunde auch wenn du erwachsen bist, noch sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts bleibt, wie es ist. Jedes Alter und jede Phase hat Vor- und Nachteile. Nimm es, wie es kommt. Etwas anderes bleibt dir sowieso nicht übrig.

BTW: Niemand zwingt dich, auf solche Treffen zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genieß die Zeit und immer daran denken: Veränderungen sind super, ohne sie wärst du nicht das was du bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin nen paar jährchen älter und immer noch kind ;) Alles ne Einstellungssache! Gibt ja keine Richtlinien die dir vorschreiben was du machen sollst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum solltest du 1. deine Freunde verlieren, wenn du erwachsen wirst und 2. mit 16 erwachsen werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja auch noch ein Paar Jahre Zeit dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine alte chinesische Weisheit lautet: "Heute weiß ich was ich früher werden wollte, nämlich ein kleines Kind!" Der Geier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

freu dich darauf, erwachsen zu werden...schau mich trauriges elend an...bin auch nie erwachsen geworden...was hab ich nu davon?...keine kinder, keinen mann...völlig allein... tu dir selber den gefallen und lass es auf dich zukommen und nimm es an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frugi
29.03.2012, 05:51

... mein sonnenscheinchen ... du bist nicht allein ... und wie du so schön schreibst, lass es auf dich zukommen und nimme es an ... das leben ist die berühmte pralinenschachtel von der man nicht weiß was drin ist ... die besten und süßesten pralinen sind für dich ja noch drin ... glaub daran ... ich denke an dich ... liebe grüße und ein süßer knutscha von deinem manni ♥♥♥

0

Was möchtest Du wissen?