Angst vor Schulsport + Übelkeit

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Überkeit kam wahrscheinlich von Überanstrengung und Kreislaufproblemen auf grund von mangelnder Kondition. Aber danach, sind es nur Angstzustände und dadurch Nervosität, diese können weitere Übelkeit auslösen. Ich hatte eine ganze Zeit lang extreme Ängste wegen der bevorstehenden Prüfungen. Wenn du nicht zum Arzt gehen willst kann ich dir Johanniskrauttee als Langzeittherapie empfehlen, um die Nerven etwas zu entspannen. Sollten sich aber deine Ängste verschlimmern sollte ein Besuch beim Arzt an erste Stelle stehen.

Diese Situation ist echt nicht einfach. Aber zu aller Erst: Dein Lehrer hat das Kommentar bestimmt nicht so ernst gemeint, eher mit Humor. Es ist eben einmal passiert, aber was soll's? Keiner ist perfekt und solche Situationen(in denen wir uns unwohl fühlen) gehören nun mal zum Leben.

Vielleicht liegt dein "Problem" nicht in erster Linie am Sportunterricht, sondern im allgemeinen, dass du Angst hast, dich vor deinen Mitschülern zu blamieren. Klar ist es jetzt einfach zu behaupten, dass diese Angst unbegründet ist und ich weiß selber wie schwer es ist das auch wirklich zu glauben, aber es ist einfach so. Angenommen dir passiert so etwas wieder (wobei die Wahrscheinlichkeit eher gering ist), dann wird es in dem Moment vielleicht bei allen für Aufregung sorgen, aber das ist dann auch bald wieder vergessen und es gibt bald wieder ein viel Interessanteres Gesprächsthema, über das du dich dann gemeinsam mit deinen Mitschülern lustig machen kannst.

Außerdem ist es sicher auch von Vorteil, wenn man lernt über sich selbst zu lachen. Deine Situation ist vielleicht jetzt nicht das perfekte Beispiel und falls dir soetwas passieren sollte, ist dir sicher auch nicht zu lachen zu Mute, aber wie gesagt: Deine Mitschüler werden nach einiger Zeit etwas anders finden über das sie sich lustig machen können. Und wenn dich deine Freunde irgendwann mal wieder mit dieser Situation aufziehen wollen, versuch mit ihnen zu lachen.

Guten Abend,

das erste das mir beim durchlesen durch den Kopf ging, war die Frage "Fürchtest du dich nun allgemein vom Brechen, oder verspürst du seitdem Erlebnis mehr/öfters Übelkeit, als früher?"

Wenn du mir diese Frage beantworten könntest, wäre es schonmal sehr hilfreich, den ich will nicht mit Fakten kommen, die garnicht zutreffen & dir noch umsonst Angst machen. :)

CCokxxxN3 03.02.2015, 19:44

Mir war vor dieses schreckliche Handballspiel NIE Übel. Seid dem ich mich einmal Übergeben habe, habe ich nun jeden Sportunterricht angst ob es wieder passieren wird etc. wie ich schon beschrieben habe. :)

0
Separate 03.02.2015, 19:45
@CCokxxxN3

Und hast du nur Angst das es beim Sport passieren könnte, oder verspürst du auch sonst die Angst seitdem, oder ein vermehrtes Gefühl der Übelkeit?

0
CCokxxxN3 03.02.2015, 20:46
@Separate

Die Angst habe ich nur beim Sportunterricht. Somit die Übelkeiten auch nur im Sportunterricht

0

Ich hatte sowas ähnliches auch mal.Als ich 10 oder so war musste ich in der Schule brechen weil mir übel war zum Glück hatte es keiner mitbekommen und dann fing es auch schon an die nächsten 4 Wochen ließ ich mich jeden Tag abholen,weil ich dachte mir wäre schlecht,dadurch habe ich viel Unterrichtsstoff verpasst,weil ich ja immer zuhause bleiben wollte.Dann ist meine Mutter mit mir zu einer Freundin von ihr gegangen welche Psychiaterin ist und da war ich 2 mal. Sie erklärte mir das es alles nur in meinem Kopf ist und hatte es mir damals in einem Comic erklärt haha.Dann habe ich mir selber in der Schule gesagt 'nein du hast keine Bauchschmerzen' und seitdem kam das nicht mehr vor😝💕duu musst es nur wollen :3

Was möchtest Du wissen?