Angst vor Englisch-Lehrerin, Angst zu Sprechen, Abiturfach

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sag halt nur etwas wenn es zu 99% sicher ist dass sie danach nichts fragt. :) Du könntest auch einfach immer etwas sagen wenn du etwas weißt und halt immer ganz gut im Unterricht sein, weil wenn sie sieht dass du so gut in Englisch bist dann hält sie dich nicht mehr für so dumm und das mit dem Dollarschein wusste ich auch nicht :D du kannst auch an und zu im Internet irgendwie etwas wie: "wichtige Ereignisse in der menschlichen Geschichte" eingeben und dann manches durchlesen oder so... ;)

Viel Glück noch! ;*

Hast Dich ja selbst echt gut durchschaut. Finde ich gut und weiterführend für Dich :-)

Erlaube Dir Versagen und Dummheit! Stehe auch zu Dir, wenn du mal etwas nicht weißt! Ich mein, Du weißt doch, dass keiner alles weiß. Für was auch? Ist doch gar nicht nötig.

Versagen, Scheitern, Niederlagen - all das ist sehr verpönt und ungeliebt, aber nur bei den Menschen, die nichts daraus machen können, die nicht daraus lernen, die nicht wieder aufstehen können, die sich deshalb gleich minderwertig fühlen, obwohl es doch darum gar nicht geht.

Erlaube es Dir zu versagen. Am Ende tut es doch eh jeder Mensch mehrmals im Leben. Also was soll's - dann mußt Du doch nicht so tun, als wärest Du nicht dabei. Nimm's also leichter und lockerer als bisher und denke anders darüber.

Erkenne Deine Angst als spannende und belebende Herausforderung an und stelle Dich ihr, indem Du ihr die Stirn bietest. Nicht mir Dir! Du bist schlau und machst was draus :-)

Da hilft nur üben und üben und üben. Wenn Du häufiger sprichst, wird es dir auch schon bald einfacher von den Lippen gehen. Angst kann man auch nur überwinden, wenn man sich ihr stellt.

Was möchtest Du wissen?