Angst vor dem zusammenziehen?

4 Antworten

Nicht teuer. Wir ziehen in ein Haus, das ich geerbt habe.
Aber ich vermute ich kriege kalte Füße.
So richtig rund läuft es nicht, seit zwei Jahren in denen wir immer wieder Streit haben und das immer öfter und immer wegen unnützeren Sachen


eggenberg1  27.02.2017, 22:52

bei euch beiden ist jetzt  schon der alltag eingezogen  --und  wenn ihr zusammenzieht  , dann kommt  der  wirkliche alltag noch dazu -- wer macht die wäsche , wer   staubsaugt , wer  putz das kloh,  wer wischt die küche   und und und .  ?also    kein wunder , dass du kalte  füße bekommst-- würdest du  deine freundin jetzt auch heiraten wollen ??  wenn nicht , dann laß es    .

wenn ihr euch noch ziemlich jung  kennen gelernt hat , dann könnte es  sein, dass ihr euch jetzt auseinander entwickelt  --was  bei  jungen  paaren  äußerst oft  vorkommt  und normal ist . aber  in wirklichkeit  möchter  jeder  auch alleinmal wegfahren in den urlaub fahren mit kumpels oder  freundinnnen  usw.  ein eigenes leben  eben führen

deine freundin versucht  jetzt  durch ein zusammenziehen  die  partnerschaft zu retten-- wenn ihr erstmal zusammen gezogen seid ,fällt es jedem schwerer  sich wirklich endgültig zu trennen  ,denn dann wurde ja schon ein nest gebaut  ,was man ungern verläßt und  tatsächlich  ist es dann wesentlich schwerer. aber  dann bleibt man  oft nur noch aus  verpflichtung zusammen   ,weil es auch so schwer ist  ,alles wieder  aufzuteilen,was  angeschafft wurde  und  bequem wars  viel ja auch , wenn der andere mit gearbeitet hat im haushalt  ode r gekocht hat  --also routine  kommt auf --und das in bereits  sehr  jungen jahren  = viel zu früh !

bist du / seid ihr  dafür  schon bereit  oder   wollt ihr nicht doch lieber noch ein wenig allein leben und  auch allein was unternehmen ohne dem anderen  rechenschaft ablegen zu müssen( was bei gemeinsamer wohung   automatisch so abläuft )

0
eggenberg1  27.02.2017, 22:53

du hast ein haus geerbt , na  dann muß deine freudnin  dich ja halten wollen , du bist ja ne richtig  gute partie  geworden !dann lassen kinder  auch bald nicht mehr auf sich warten --willst du das ???

0

das kann unbegründet  sein ,einfach nur panik  vor einer entgültigen bindung   aber --

ich bin mir sicher , dass du einfach noch nicht so weit bist, dass du einfach noch ganricht bereit bist   dich zu binden  ,denn das  machst  du ,wenn du mit deiner  freundin zusammen ziehst.  

sei bitte ganz ehrlich zu ihr -sag ihr , dass du  jetzt noch nicht  zusammenziehen möchtest . wenn sie dich  wirklich liebt,  wird sie zumindest versuchen ,dich zu verstehen . sollte das nicht der fall sein, würde ich die beziehugn in frage stellen .  denn ihr könnt auch   glücklich miteinander  sein und werden wenn  jeder  sein eigenes zu hause hat .

bei mir würden alle alarmglocken läuten . auch wenn jetzt schon alles   angeleiert ist  - sei  so erwachsen und  blas die sache ab .auch wenns dann krach gibt und enttäuschungen--  eure enttäuschugn  wird  viel größer und vor allem häßlicher sein, wenn ihr  eure gemeinsame  wohung wieder auflösen müßt .

solltet ihr  trotzdem zusammen ziehen ,bitte   schreibt auf -in einem vertrag- , wer was mitgebracht aht  ,wem was  gehört- auch wenn das  schon zu beginn nach trennnung aussieht , es ist nur erwachsen  sich so zu verhalten - das machen aj sogar eheleute .bei einer trennnung  wird es  imme r hart genug , dann muß man sich  wenigstens nich tnoch um  solche dinge  streiten !das gilt auch bei anschaffung  von tieren !

Einfach machen. Irgendwann ist's halt so weit... Und wenn's nicht klappt, ist das halt so. Gehört auch zum Erfahrungsschatz im Leben dazu..man kann nicht jedes Risiko meiden.

Hi, dazu fehlen die Fakten. 
Aus Deiner Frage geht ja geht ja garkein Problem hervor.

Ist die Wohnung denn zu teuer? Läuft es bei Euch nicht gut?
Oder bekommst du einfach nur kalte Füße vor einer Veränderung im Leben :-)

Vielleicht wirds ja auch richtig gut!?