Angst vor Arbeitslosigkeit nach Ausbildung-Zukunftsängste?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Gedanken kannst du dir machen wenn das Problem eintreten sollte !

Was denkst du denn wenn jeder so denken würde wie du,dass macht einen doch gesundheitlich kaputt.

29 ist doch noch kein alter,da beginnt das Leben erst einmal,da findest du sicher eine geeignete Beschäftigung,auch wenn du vorher noch nicht groß gearbeitet hast,deine Herkunft spielt doch keine Rolle ( sollte es zumindest nicht ),es sollte nur zählen was jemand kann und das ist in der Regel auch der Punkt der zählt.

Du könntest auch versuchen mit deiner Ausbildung im Ausland einen Job zu finden - vorallem wenn du mehrere Sprachen sprichst.

Ansonsten ist die Qualifikation immernoch eine Frage der erbrachten Leistung. Wenn also deine Leistungen gut sind, wirst du auch einen Job finden.

Leider wird diese Ausbildung im Ausland nicht anerkannt:/ Habe ich schon recherchiert. 

0

Mit deinen Selbstzweifeln solltest du auch nicht auf Kinder losgelassen werden. Ein bisschen mehr Selbstsicherheit wäre schon ganz gut.

Bei dem heutigen Arbeitsmarkt findet man immer eine ordentliche Arbeit (wen man will).

Der  Migrationshintergrund spielt doch heute keine Rolle mehr. Das schiebst du nur als Entschuldigung vor dir her, ...

Was möchtest Du wissen?