Angst vor Arbeitslosigkeit nach Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke, da brauchst Du Dir keine Sorgen machen. In diesem Beruf ist es generell gut, wenn Du schon etwas älter bist und dadurch mehr Lebenserfahrung hast als ganz junge Berufseinsteiger. Also könnte es sein, dass du sogar einer jungen Berufsanfängerin vorgezogen wirst, denn mit der Berufserfahrung (und daher auch mit dem Alter) steigt das Gehalt in diesem Beruf auch deutlich. Voraussetzung für Deinen Erfolg ist natürlich eine gewisse Flexibilität und Anpassungsbereitschaft, die ja bekanntlich mit dem Alter abnimmt...aber mit 29 liegst Du da ganz sicher noch im grünen Bereich ;-) Ausserdem hast Du ja sicher vor Beginn Deiner jetzigen Ausbildung auch etwas gemacht...das ist meistens als Erzieher auch eine Bereicherung, denn Du kannst sehr viele verschiedene Sachen in Deine Arbeit mit den Kindern einbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und Erzieherstellen gibt es z.Z. im Überfluss. Und Kinder müssen immer betreut werden in Zukunft, weil Frauen auch weiterhin gerne arbeiten gehen.

Ich würde mir an Deiner Stelle eher überlegen, welcher Beruf wirklich zu Dir passt, anstatt Dich von Zukunftsängsten beraten zu lassen. BWL Studium und Erzieherausbildung sind für mich ein Unterschied wie Tag und Nacht!

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage kann nicht beantwortet werden. Die Zusammenhänge zwischen "Digitalisierung" "Globalisierung" und "Neoliberalismus" werden sicher noch "dramatisch" werden und aus diesen Blickwinkeln heraus.. Wenn alles so weiterläuft wie bisher: Nein, weil sich die öffentlichen Systeme wohl auflösen werden. Das würde heissen.. Nur superreiche können sich sowas noch leisten bzw. wirds wohl nach Notwendigkeit nur noch "Konzernkitas" geben. ( Allerdings ist stark anzuzweifeln, dass das was da gerade los ist "wirtschaftlich" so weitergeht.. Dann müsste alles neu strukturiert werden.. )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab vor kurzem wegen einem Praktikumsplatz mit einer Kita hier am Ort telefoniert - man hat mir eröffnet, dass sie vermutlich bald schließen müssen weil sie keine Erzieher finden. Also reich wird man in dem Beruf nicht, aber arbeitslos vermutlich auch nicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?