Angst das in der Nacht jemand einbricht?

6 Antworten

wer solche ängste hat bei dem wird bestimmt eingebrochen,die riechen das,quatsch,sieh zu das du selbstsicherer wirst,außerdem bist normal nicht allein zuhaus und am dorf passiert sowieso nix.wohn schon 62 jahre am dorf,bei mir wurde noch nie eingebrochen

Rede doch mal mit jemanden > Bester Freund, Eltern... jemand mit dem du gut reden kannst! Vielleicht kann er mit dir reden und dir weiterhelfen. Sonst geh doch mal zu Arzt bzw. Phsychiater!

Achja. Und du kannst ja Abends gucken ob die Tür abgeschlossen ist und soo...

Und falls es dir hilft: Einbrecher brechen sogut wie nie Nachts ein, da sie immer warten bis niemand da ist. Also musst du Nachts keine Angst haben!

0

Wenn diese Frage ernst gemeint ist; Dein Problem haben gar nicht wenige Menschen. Meine Oma war z.B. stets extrem ängstlich, gerade was sie potentiell betreffende Kriminalität betraf. Dabei hatte sie, soweit ich weiß, nie selbst Erfahrungen mit dem Thema. Ihre Ängstlichkeit erwarb sie durch ihre traumatisierenden Erfahrungen während des Bombenkrieges in Hamburg, was sie zeitlebens beeinträchtigte.

Bedenke: Einbrecher wollen niemanden umbringen. Das ist nicht ihr Job. Einbrecher sind nicht zwangsläufig "gewaltbereit", anders als Leute, die auf der offenen Straße Streit suchen und sich dadurch profilieren wollen. Das beste Mittel gegen Einbruchsversuche sind Sicherungsmaßnahmen. Gute Schlösser, geschlossene und verriegelte Fenster, Bewegungsmelder, vielleicht eine Kamera und / oder eine Alarmanlage. Mental hilft es manchem, neben dem Bett einen Knüppel stehen zu haben.

Was möchtest Du wissen?