Angebot wird nie angenommen, wenn ich die Bedingung angebe, dass bei Annahme eine Anzahlung fällig wird?

Antwortest du auf konkrete Gesuche nach Webdesign oder meldest du dich ins Blaue hinein?

Beides (Anzeige erstellen aber auch Anfragen wenn jemand eine Seite will)

3 Antworten

Ich moechte dir ja nicht zu nahe treten und kritisiere normalerweise auch keine Rechtschreib- und Grammatikfehler (schliesslich mache ich davon selbst mehr als genug). Wenn aber deine Angebote so aussehen wie deine Frage, koennte es auch daran liegen, dass man dir die korrekte Erstellung einer Website nicht so recht zutraut.

Du schreibst mir aus der Seele:
Er ist nach seinen zahlreichen Fragen (angeblich) gewerblich tätig, aber hat erwiesenermaßen noch nicht mal die einfachsten kaufmännischen Grundkenntnisse.

2

Ebay Kleinanzeigen ist nun mal nicht das Portal, dass für seriöse Gewerbliche Zwecke genutzt wird. Da werden kleinere Vereine oder Privatpersonen oder so suchen. Und die scheuen sich nun mal darum in Vorleistung zu gehen, ohne etwas zu haben. Vorkasse ist allgemein und in vielen Bereichen unerwünscht bei Kunden.

Aus IT Sicht: Ich arbeite in einer größeren IT Firma. Bei uns wird auch nach erreichten Meilensteinen abgerechnet, nicht vorher. Und Beratungsleistungen, Demos usw. vorher sind kostenlos. Wenn der Vertrag steht weiß der Kunde schon recht genau, was er bekommt. Und er bezahlt, was er geliefert und getestet hat.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Andererseits besteht aus Sicht eines potentiellen Auftraggebers das Risiko, dass da jemand Geld haben möchte, aber nicht liefern wird.

Möglicherweise inserierst du auf der falschen Plattform.

Die Planung / Angebots Erstellung und das kontaktieren und eventuelle aufopfern der eigenen Telefonnummer ist Lieferung genug , um eine Anzahlung zu fordern , oder ?

0
@bln1993

Darum geht es nicht, in einigen Branchen ist das üblich, auch wir machen das bei für uns größeren Aufträgen. Du bist auf den Kleinanzeigen unterwegs, da geschieht viel übles Zeugs.

Ich als Kunde wäre da auch vorsichtig. Oder die dortige Klientel akzeptiert das einfach nicht, weil es die falsche Zielgruppe ist. Ich persönlich erwarte dort Flohmarkt Artikel und würde Webdesign dort nicht kaufen wollen.

2
@SirKermit

Ja , stimmt , da hilft dann wohl langfristig nur SEO der Unternehmensseite und Backlings und Social Media

0