Analoger Telefonbetrieb an einer 7530 hinter Kabelmodem?

2 Antworten

So ,

du hast die 7530 und dazu ein Kabel Modem. Das geht - hast du auch selbst bestätigt-

Nun möchtest du aber deine Telefone via DECT laufen lassen.

Dazu brauchst du so kein TAE Kabel - da DECT ja ein Funkstandart ist. Du schaltest DECT einfach an der BOX an und sagst deinem Handphone via Menü Verbinde dich mit dem neuen Sender. Dazu am besten deine alte Station von der TAE Dose nehmen.

Die Station wird dann nur noch mit Strom versorgt zwecks Akku Aufladung.

Weitere Infos zum Anmelden eines Schnurlosen Telefones via DECT findest du auch in der FAQ von AVM ---> Klick mich

Wie man nun vom Kabelmodem aus auch Telefonieren kann wo die Fritz Box zwischen geschaltet ist erfährst du hier --> Klick Mich

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Neue Medien / Neue Welt / aber altes Problem ;-)

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Dann kämpfe ich mich mal durch die AMV-Hilfen!

1

Die Fritzbox 7530 unterstüzt keine analoge Telefoneingabe.

Kannst du die Fritzbox nicht villeicht direkt am SIP Server deines Anbieters anmelden?

Vielen Dank für deine Rückmeldung. Aber ich möchte keine Internettelefonie haben sondern einfach auf den bestehenden Anschluß zugreifen. Vermutlich habe ich einen Einstellungsfehler oder ich brauche doch das Y-Kabel wie bei den älteren Fritzboxen.

0
@BeWinkler
[...] ich möchte keine Internettelefonie haben sondern einfach auf den bestehenden Anschluß zugreifen.[...]

Das wird es so leider nicht mehr geben. Alles geht nur noch über IP Phone Call.

Hab hier selbst eine TK ISDN Anlage. Geht nicht ohne , da die einzelnen Geräte über 2 Draht Leitungen im Haus mit der Telephone Buchse in der Wand Verbunden sind. Und die Enden dieser Leitungen gehen halt zur TK Anlage.

Somit musste ich auf die FritzBox zwischen schalten damit ich so weiterhin zu Hause Telefonieren kann. Denn sie macht aus Digital noch ein Verständliches Telefone Signal für die TK Anlage. Internet läuft dann über die Fritz Box.

Also im Prinzip so , was früher der DSL Spliter getan hat :)

Wie das beim Kabel Anbieter aussieht kann ich leider nicht sagen, da ich kein Kabel hab - Aber auch die bieten kein Telefone im eigentlichen Sinn mehr an - nur noch IP Gestüzte Gespräche.

Hoffe die FAQ von AVM bietet dir hilfe Stellung. Fals du nicht findest was du suchst - scheue dich nicht AVM selbst mal anzurufen bzw zu Kontaktieren. Die sind was den Support angeht nicht schlecht - und Helfen gerne.

0
@BeWinkler

Du hast so oder so Internettelefonie, ob diese von der Fritzbox oder dem Kabelrouter deines Anbieters angemelt wird dürfte für dich wohl egal sein.

Das Modell 7530 unterstützt jedenfalls keine analoge Telefoneingabe (über ein Y Kabel), das letzte Modell, das dies tat war die 7490.

0

Was möchtest Du wissen?